Melania Trump flüchtet nach Affären-Gerüchten vor Donald Trump

Die First Lady soll alles daran setzen, dem Präsidenten aus dem Weg zu gehen

Nach Gerüchten über eine Affäre zwischen Donald Trump, 71, und Porno-Darstellerin Stormy Daniels, 38, versucht Melania Trump, 47, ihrem Ehemann aus dem Weg zu gehen. Nicht mal im Weißen Haus soll sie es mehr aushalten.

Ehekrise im Weißen Haus?

Ein altes Interview mit Porno-Darstellerin Stormy Daniels brachte die Gerüchteküche ins Brodeln. Darin sprach sie über eine Affäre mit Donald Trump. Diese soll 2006 stattgefunden haben, kurz nachdem Melania Trump ihren gemeinsamen Sohn Barron bekommen hatte. Zwischen ihr und Donald Trump scheint es zwar schon länger nicht mehr rund zu laufen, die neuen Gerüchte sollen ihr jedoch sehr zusetzen. Die “Daily Mail“ berichtet, dass Melania kurzfristig eine Versammlung in Davos abgesagt hat, die sie mit ihrem Ehemann besuchen sollte. Doch mehr noch: Während Donald Trump in Europa mit Firmenchefs tagte, soll Melania es im Weißen Haus nicht mehr ausgehalten haben und stattdessen in ein vornehmes Hotel in Washinton D.C. gezogen sein.

Melania Trump geht Donald Trump aus dem Weg

Jedoch sei das nicht Melanias einzige Fluchtmaßnahme gewesen: Kurz vor der Rückkehr ihres Ehemannes nach Washington entschied sie sich für einen spontanen Trip nach Florida. Die First Lady soll nun in Palm Beach Zeit verbringen. Ihre Sprecherin Stephanie Grisham äußerte sich zu den Gerüchten. Auf Twitter schrieb sie über Melania:

Sie ist auf ihre Familie und ihre Rolle als First Lady fokussiert – nicht auf die unrealistischen Szenarios, die täglich von den Fake News verbreitet werden.

Keine Reaktion von der First Lady

Auf Instagram und Twitter gab es bisher noch keine Reaktion von Melania auf die Vorwürfe. Stattdessen postete sie Bilder von dem Besuch eines Holocaust-Museums. 

 Ob der Haussegen zwischen ihr und dem mächtigsten Mann der Welt noch lange schief hängt?

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!