Melania Trump: Mit diesem Auftritt sorgt sie für Furore

Gewagtes Outfit und keine Lust auf Händchen halten

Derzeit ist Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, 40, im Weißen Haus in Washington zu Besuch. Doch im Netz sorgt einmal mehr First Lady Melania Trump, 47, für Gesprächsstoff. Ihr Outfit und eine Geste werden wild diskutiert!

Melania Trump: Ihr Outfit kostet nur 1.800 Euro

US-Präsident Donald Trump, 71, hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und dessen Ehefrau Brigitte Macron, 65, mit einer farbenfrohen Zeremonie offiziell im Weißen Haus in Washington empfangen.

Doch der Besuch fiel schnell in den Hintergrund. Vielmehr konzentrierte man sich auf das Outfit der First Lady. „Können wir uns für einen Moment über Melania Trumps Hut unterhalten?", fragt die Chef-Modekritikerin der „New York Times" - und erklärt dann in einem ausführlichen Artikel, warum die Wahl der Kopfbedeckung ein klares Statement der amerikanischen First Lady war. Ihr Outfit, inklusive des "aufsehenerregenden Huts", habe Bände gesprochen, sie habe damit die Botschaft gesandt: "Ihr Haus, ihr Dinner und ihre Bedingungen.“

Doch eines muss man der 47-Jährigen lassen - in dem Ensemble von Designer Michael Kors machte Melania eine super Figur. Und das Oufit kostete nur schlappe 2200 US-Dollar (rund 1800 Euro).

Embed from Getty Images

Warum ein weißer Hut für Schlagzeilen sorgt

Melania Trump ließ ihren Hut von Designer Hervé Pierre anfertigen. Auf einigen Fotos scheint Trumps Gesicht fast im Hut zu verschwinden. Es wurde außerdem schwer, ihr Küsschen auf die Wange zu geben - wie ihr Ehemann Donald Trump erfahren musste.

Einige Twitter-User bringen die Kopfbedeckung auch mit dem Hut aus Beyoncés Video „Formation“ in Verbindung. Die Sängerin trat dort ebenfalls mit einem großen Hut auf. 

Ebenso scheint er Ähnlichkeit mit Jude Laws Kopfbedeckung in „The Young Pope" aufzuweisen

Häufiger waren die Vergleiche zu TV-Charakter Olivia Pope. In der gerade zu Ende gegangenen Serie „Scandal" wird immer dann ein weißer Hut getragen, wenn die Person damit besonders deutlich ausdrücken will, dass sie zu den Guten gehört.

Donald Trump: Er zwingt die First Lady zum Händchen halten

Doch nicht nur der Hut sorgte für Aufsehen. Besonderes Augenmerk wurde erneut auf das Händchenhalten des US-Präsidentenpaares gelegt. Trump versucht mehrfach, Melanias Hand zu halten, sie scheint nicht wirklich begeistert. Ihr Gesichtsausdruck wirkt gequält, ehe Melania scheinbar genervt nachgibt.

Als es ihm dann doch gelingt, sieht es auf einer Videoaufnahme des Senders „MSNBC“ so aus, als bedanke er sich ausdrücklich bei seiner Frau dafür, dass er nun ihre Hand halten dürfe. 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 
Artikel enthält Affiliate-Links