Powered by

Melania Trump: Wie lange macht sie das noch mit?

Die First Lady muss wieder Seitensprung-Gerüchte ertragen

Immer wieder muss Melania Trump Gerüchte über Affären ihres Mannes Donald ertragen. Zwischen der First Lady und dem Präsidenten dürfte die Stimmung aktuell so schlecht sein wie nie ... Mit dem Pornostar Stormy Daniels hat Trump Melania betrogen. Jetzt wird ihm auch Liason mit einem Hausmädchen nachgesagt, aus der angeblich ein uneheliches Kind hervorgegangen sein soll. 

Neue Demütigung für Melania Trump, 48! Ihr Ehemann Donald Trump, 72, soll ein uneheliches Kind mit seiner Haushälterin gezeugt haben ...

Donald Trump: Die Haushälterin geschwängert?

Dieser Vorwurf dürfte First Lady Melania Trump erneut den Boden unter den Füßen weggerissen haben. US-Präsident Donald Trump soll eine Affäre mit einer seiner Haushälterinnen gehabt und sogar ein uneheliches Kind mit ihr gezeugt haben! Eine weitere schlimme Demütigung für die 48-Jährige. Wie viele Tiefschläge kann sie noch einstecken?

Melania findet das alles äußerst peinlich und total demütigend. Sie weiß aber auch, dass diese ewigen Anschuldigungen und Spekulationen niemals aufhören werden,

verriet ein Vertrauter der Präsidenten-Gattin. Erst vor Kurzem hatte Dino Sajudin, ein ehemaliger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Trump Tower, die Bombe platzen lassen.

Der Präsident bezahlt Schweigegeld

Um den Seitensprung zu vertuschen, soll der Präsident Berichten zufolge einen Vertrag aufgesetzt haben, der die Mutter seines angeblichen Kindes zum Schweigen bringen sollte. Unwahrscheinlich wäre das kaum! Schließlich versuchten Trumps Leute auch, Pornostar Stormy Daniels, 39, mit der Zahlung eines Schweigegelds mundtot zu machen. Mit der Blondine hatte der Präsident Melania betrogen.

Trumps ehemaliger Anwalt Michael Cohen, 52, ließ der 39-Jährigen eine Summe von umgerechnet 111.000 Euro zukommen. Es würde also niemanden wundern, wenn Trump tatsächlich ein Kind mit seiner Haushälterin gezeugt und sie anschließend zum Schweigen gebracht hätte.

Es scheint, als würde man jede Woche jemand Neues finden, der von Trump bezahlt wurde, um den Mund zu halten,

scherzte Trevor Noah, 34, Moderator der Satire-Sendung „The Daily Show“ gerade.

Lässt sich die First Lady scheiden?

Melania dürfte das allerdings überhaupt nicht lustig finden. Aus dem Umfeld der 48-Jährigen heißt es, dass sich die Wahlamerkanerin von ihrem Mann scheiden lassen wolle – es sei lediglich eine Frage der Zeit. Doch das dürfte sich als schwierig erweisen.

Donald hat offenbar ein gutes Druckmittel in der Hand, um seine Frau an sich zu binden – das behauptet zumindest Omarosa Manigault-Newman, die jahrelang enge Vertraute Trumps und zuletzt Kommunikationsdirektorin des Büros des Weißen Hauses war.

Angeblich drohe der Präsident seiner Frau, sie abschieben zu lassen, wenn sie sich von ihm trennen wolle. Denn eine Scheidung wäre für ihn „die ultimative Demütigung“, so Manigault- Newman. Sieht ganz danach aus, als müsse sich die gebürtige Slowenin noch auf einige weitere Jahre an der Seite ihres Mannes einstellen ... 

 

Text: Marc Bracht 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Melania Trump: Riesiger Shitstorm wegen dieser Zara-Jacke

Die Queen macht Witze auf Donald Trumps Kosten

Donald Trump: Eklat wegen rassistischem Kommentar!

Donald Trump: Schockierende Demenz-Anzeichen

Glaubst du, Melania lässt sich bald von Donald Trump scheiden?

%
0
%
0