Melanie Müller & Co: Corona-Drama auf Malle!

DIESE Stars bangen um ihre Existenz

Trübe Aussichten auf der Sonneninsel Mallorca: Nach der durch das Corona-Virus bedingten Zwangspause ist immer noch unklar, wann die Touristen wiederkommen dürfen. Viele Stars der Szene fürchten deswegen um ihre Existenz ... 

Melanie Müller und Co: Existenzängste wegen Corona!

... unter ihnen ist auch Mallorca-Liebling Melanie Müller, die neben ihren Auftritten als Entertainerin auch eine Bratwurstbude auf der Touristenhochburg betreibt. Dass diese ebenfalls aufgrund des Corona-Virus geschlossen ist, belastet die "Dschungelcamp"-Siegerin aus dem Jahr 2014 zusätzlich ... 

Mehr zu den Mallorca-Stars um Melanie Müller liest du hier:

 

 

 

Mallorca-Szene: Droht das Aus?

Denn allein im März und April hat die Entertainerin nach eigenen Angaben gegenüber OK! wegen geplatzter Auftritte rund 70.000 Euro Verlust gemacht.

Klar hat man da Ängste,

verrät die bekannte TV-Blondine - und weiter:

Wenn Malle ausfällt, denke ich mal, dass ich zwischen 200.000 und 250.000 Euro gar nicht einnehmen werde und demzufolge auch meine Kosten nicht decken kann.

Das bedeute, dass die Leipzigerin im schlimmsten Fall sogar Angestellte entlassen muss ...

Wegen Corona: "Da geht das komplette Ersparte drauf"

Auch Melanies Sängerkollegin "Krümel", die regelmäßig in der Partylocation "Krümels Stadl“ in Paguera auftritt, ist in Sorge.

Wir haben laufende Kosten von über 10.000 Euro, die muss man erst mal stemmen. Da geht das komplette Ersparte drauf,

klagt sie im OK!-Talk - sie rechnet schon mit dem Schlimmsten:

Wir können zwar ein Jahr lang überleben, ohne zu öffnen, aber dann fangen wir im nächsten wieder bei null an. Denn alles, was wir uns in den letzten zehn Jahren hart erarbeitet haben, ist dann komplett weg,

so die Sängerin. 

Corona-Krise: Insel Mallorca vor dem Aus?

Doch nicht nur die Stars sind von der Corona-Krise betroffen, wie Schlagersänger Micky Krause gegenüber OK! betont:

Mir tut es für die Menschen leid, die an der Playa de Palma arbeiten und dort ihr täglich Brot verdienen müssen. Die trifft es viel härter als mich. Da ich ein etablierter Künstler auf Mallorca bin, wird es für mich kein Problem sein, die Zwangspause zu überstehen, 

so der 49-Jährige. Doch nicht alle Künstlerkollegen haben vorgesorgt - bleibt zu hoffen, dass sich die Szene nach der Wiedereröffnung schnell wieder erholt ... 

Text: Julia Dreblow

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk.  

 

Was sagst du zu dem Corona-Drama um die Mallorca-Stars?

%
0
%
0