Melanie Müller: Krasser Shitstorm nach Baby-News

Jetzt gehen ihre Follower auf die Barrikaden

Gerade erst verkündete Melanie Müller, 31, dass sie zum zweiten Mal Mutter wird und offenbarte auch gleichzeitig, wie ungern sie überhaupt schwanger ist. Ein krasses Geständnis, das im Netz für heftige Reaktionen sorgt ...
 

Melanie Müller wird wieder Mutter

Wie sehr sich Melanie Müller und Ehemann Mike Blümer ein Geschwisterchen für Mia Rose, 1, gewünscht haben, daraus machte das Paar nie ein Geheimnis. Umso größer war die Freude über die zweite Schwangerschaft der Ballermann-Sängerin.

Die 31-Jährige ist bereits im dritten Trimester und auch der Geburtstermin steht schon fest. Gegenüber RTL verriet sie, dass ihr Nachwuchs am 23. Oktober 2019 das Licht der Welt erblicken soll. Doch nur kurz nachdem die Blondine die Baby-Bombe platzen ließ, machte sie auch ein überraschendes Geständnis:

Ich stehe dazu, ich bin nicht gerne schwanger.

Sie will ihr Leben für ihre Kinder nicht ändern

Besonders die Hitze des Sommers mache Melanie in Verbindung mit wachsendem Babybauch heftig zu schaffen. Doch damit nicht genug: Im Interview mit RTL machte die Ex-Dschungelcamperin deutlich, dass Kinder zu haben für sie nicht bedeutet, ihr Leben umzukrempeln:

Ich finde immer, Kinder haben sich nach uns zu richten und man muss sein Leben nicht komplett umkrempeln wegen 1, 2 oder 3 Kindern,

so die 31-Jährige.

So schockiert reagiert das Netz

Für die "Instagram"-Follower der Sängerin völlig unverständliche Aussagen. Dementsprechend groß ist die Empörung in den sozialen Netzwerken:

Wenn du keine Kinder willst, bring sie nicht zur Welt.

Du sagst in einem Interview, dass du dich unwohl fühlst in der Schwangerschaft, es wäre zu heiß und dein Job. Wenn du so denkst: Wieso dann ein 2. Kind? Sorry, aber das verstehe ich nicht. Man kann verhüten! Ich behaupte nicht, dass du keine gute Mutter bist, aber deine Aussagen sind schon merkwürdig.

Diese Aussagen finde ich persönlich traurig

Wer nicht gerne schwanger ist und auch sein Leben ungern einem Baby anpasst, entschuldige Melanie ... dann solltet ihr Familie lassen! 

'Das Kind muss sich an unser Leben anpassen' ... wofür bekommt man dann Kinder? Ich pack' mir echt an den Kopf!

So und ähnlich lauten die krassen Reaktionen der Netzgemeinde. Doch es gibt auch Gegenwind für die Kritiker: "Die Kommentare hier ... einfach nur zum Fremdschämen! Ich hoffe, du kannst weiterhin lachen", meint eine Userin. Und Melanie Müller? Die scheint die Negativ-Kommentare bislang zu ignorieren.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Melanie Müller: Schock-Beichte nach Baby-News

Melanie Müller: Baby Nr. 2 ist unterwegs