Melanie Müller: „Mallorca macht mich krank“

Warum die Party-Sängerin jetzt an ihre Grenzen stößt

Ist jetzt schon wieder alles aus? Dabei lief es doch so gut für Neu-Schlagerstar Melanie Müller, 28. Mit ihren Auftritten am Ballermann wurde sie schnell zum gefeierten Star der Partymeile. Doch ihr Leben auf Malle wird der Dschungelkönigin 2014 längst zur „Hölle, Hölle, Hölle“, wie sie im Interview mit IN verrät.

Wenig Schlaf, viel Alkohol

„Wenn man jede Nacht auftritt, geht das an die Substanz. Wenig Schlaf, ein völlig verdrehter Schlafrhythmus, verschobene Mahlzeiten und natürlich Alkohol“, jammert die Sächsin im exklusiven INterview.

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf das Privatleben der Blondine:

Auch meine Beziehung leidet. Wenn ich heimkomme, bin ich müde und ausgelaugt und wenn ich noch schlafe, ist mein Mann schon im Büro. Abends bin ich fit und er müde.

Die ganze Story lest ihr ab Donnerstag, 15. September 2016, in der neuen IN.