Melanie Müller nimmt Baby-Kritik mit Humor - und erntet einen Shitstorm!

Ein Foto mit Tochter Mia Rose in der Sauna hatte für Aufregung gesorgt

Provoziert Melanie Müller, 29, mit Absicht? Eine Frage, die sich seit der Geburt von Tochter Mia Rose wohl so manch ein Follower stellen dürfte. Erst kürzlich erntete die Ex-Dschungelcamperin enorme Kritik, weil sie Foto von sich und ihrer Tochter in der Sauna postete. Nun reagierte sie auf die Negativ-Kommentare - und erntet dafür erneut einen Shitstorm!
 

Für jedes Posting einen Shitstorm?

Es scheint, als könne es Melanie Müller ihren Followern einfach nicht recht machen. Fast bei jedem Posting der 29-Jährigen ist ein Shitstorm vorprogrammiert, regelmäßig wird die frischgebackene Mutter für ihre Erziehungsmethoden kritisiert. Erst vor wenigen Tagen erntete die Ex-Dschungelcamperin etliche Negativ-Kommentare, weil sie sich bei Facebook mit Tochter Mia Rose in der Sauna zeigte. 

SO reagiert Melanie Müller auf die Kritik

Doch Melanie Müller scheint die Kritik rund um sich und ihren Erziehungsstil mit Humor zu nehmen, wie ihr neuestes Foto zeigt. Bei Facebook reagierte sie nämlich jetzt mit einem witzigen wie ironischen Posting auf die Hater-Kommentare zu ihrem Sauna-Foto:

"Toll, wie sehr Du Euren Nachwuchs ins Rampenlicht zerrst"

Dazu schrieb sie: "Mia informiert sich jetzt selbst, wie man richtig sauniert!" Eine eindeutige Antwort in Richtung der Follower, die sie ständig für ihr Verhalten als Mutter kritisieren und ihr sogar Kindeswohlgefährdung vorgeworfen hatten. Während einige von Melanie Müllers Followern sie für ihr ironisches Posting feiern, finden genau diese erneut Grund zur Aufregung. Der Vorwurf: Die 29-Jährige nutze Tochter Mia Rose dafür, um in die Schlagzeilen zu kommen:

Und wieder mit Kind! Es ist wirklich toll, wie sehr Du Euren Nachwuchs ins Rampenlicht zerrst - ich hoffe nur, dass es nicht als Zweck Deiner Geltungssucht passiert, sondern dass du ein höheres Ziel verfolgst.

Deine Geilheit nach Schlagzeilen und Rampenlicht auf Kosten der Kleinen sind nur noch widerlich und ein Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte, um sein Kind zu schützen, Melanie!!!

Mach was du willst, aber diese ständige Provokation wird langweilig... Traurig, wie du dein Kind benutzt! Sei froh, dass sie gesund ist!

Provoziert da jemand, um im Gespräch zu bleiben?

So und ähnlich lauten einige Kommentare. Obwohl es erneut etliche Negativ-Kommentare und Kritik hagelt, gibt es auch positive Stimmen zu dem eindeutig ironischen Posting der 29-Jährigen: "Herrlich, deine Ironie! Weiter so", meint ein Follower und ein weiterer schließt sich an: "Jawohl, zeig es den Weibern, die nur blöd rumquatschen!"

Ob Melanie Müller bewusst provoziert oder nicht, Fakt ist wohl, dass einige weiterhin nach dem Haar in der Suppe suchen werden...

Was denkst Du, ist die Kritik gegen Melanie Müllers Postings gerechtfertigt? Stimme in unserer Umfrage ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Findest Du, dass die Kritik an Melanie Müllers Postings gerechtfertigt ist?

%
0
%
0