Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Melanie Müller: Sorge um Ballermann-Kollege Marc Terenzi

Die Entertainerin im OK!-Interview

Marc Terenzi legt bereits zuvor eine Alkohol-Beichte ab. Marc Terenzi will bald am Ballermann auftreten. Marc Terenzi

Die Alkoholbeichte von Marc Terenzi, 38, liegt gerade einmal ein Jahr zurück. Nun will der Entertainer ausgerechnet am Ballermann auftreten - ist Terenzis neuer Job eine gute Idee? Kollegin Melanie Müller, 28, hat eine klare Meinung, wie sie gegenüber OK! erklärt.

Geld oder Gesundheit? Diese Frage muss sich der amtierende Dschungelkönig Marc Terenzi jetzt stellen. Wie nach dem RTL-Ekelcamp schon angekündigt, hat sich der Ex von Sarah Connor nun mit einer Single-Stripshow selbstständig gemacht und auch schon einen Exklusiv-Deal mit einem Veranstalter eingetütet. Doch ausgerechnet an den Ballermann soll es für den Vierfach-Vater gehen! Ab Mai soll Marc zweimal wöchentlich als „Magic Mark“ im Mega-Park auftreten.

Marc war doch gerade wieder trocken

Ein Mann mit Alkoholproblemen im Bier-Himmel – ob das eine gute Idee ist? Im OK!-Interview machte er erst letztes Jahr deutlich, dass sein Part in der Stripper-Kombo „Sixxpaxx“ ihn vor dem Alkohol rettete. Auf die Frage, wie seine Familie zu seinem neuen Nackt-Job steht, antwortete er damals: „Der Punkt, dass dieses Vorhaben für mich in die richtige, gesunde Richtung geht, das heißt mehr Athletic, Sport, gesündere Nahrung und Disziplin und mich vom gefährlichen Nachtleben und Alkohol fernhält, fällt eher als positiver Aspekt ins Gewicht.“

In seiner schlimmsten Zeit habe er immerhin „zwei Flaschen Wodka am Tag getrunken“, gab er im letzten Februar öffentlich zu.

Melanie Müller warnt Marc Terenzi

Nicht nur die Dschungelkrone verbindet sie: Melanie Müller arbeitet auch seit Jahren am Ballermann. „Wenn man ein Alkoholproblem hat, ist es natürlich sehr schwer am Ballermann zu arbeiten", warnt sie im OK!-Talk ihren Dschungelkumpanen.

Ob er das verkraftet, weiß ich nicht. Es gibt viele Substanzen, die einen wach halten sollen. Es gibt an jeder Ecke Alkohol. Da muss man stark sein!

Sollte Marc am Ballermann als Stripper arbeiten?

%
0
%
0