Menderes: Ballermann-Rauswurf? Jetzt äußert sich der Sänger

Der Dschungelkönig bezieht Stellung zu seiner angeblichen Kündigung des Discobetreibers "Megapark"

Ende, aus, vorbei! Wie die "Bild" kürzlich berichtete, soll Menderes Bagcis, 31, Karriere im "Megapark" am Ballermann ein unrühmliches Ende genommen haben. Der beliebte Dschungelcamp-König von 2016 sei rausgeworfen worden, heißt es. Jetzt meldete sich Menderes via Facebook zu Wort, um einige Dinge klarzustellen. 

Menderes Bagci redet Klartext

Menderes Bagci habe seinen Auftritt im "Megapark" auf Mallorca lustlos absolviert und sich nicht genug um das Party-Publikum gekümmert, heißt es laut "Bild". 

Deswegen sei der Sänger und DSDS-Wiederholungstäter nach fünf Jahren der Zusammenarbeit vor die Tür gesetzt worden. Die Kündigung dürfte nicht nur ein herber Karriere-Rückschlag für den sympathischen Dschungelkönig sein. Menderes ist mit den Behauptungen offenbar auch nicht ganz einverstanden, wie sein neuestes Facebook-Posting nahelegt.

Darin versucht der Entertainer ein paar Dinge, die seiner Ansicht nach falsch dargelegt wurden, zurechtzurücken. 

Ich würde gerne einige Dinge richtig stellen. Es kursieren momentan einige Medienberichte, die nicht ganz der Wahrheit entsprechen. Es ist mir wichtig, dass ihr Folgendes wisst: Es gab nie einen Vertrag zwischen dem MEGAPARK und mir. Ich war auch nie dort angestellt. Daher ist es doch LOGISCH, dass man mich gar nicht KÜNDIGEN kann. Ich wurde ganz normal gebucht. Das ist alles. 
Ich bin gerne in der MEGAARENA aufgetreten. Das Publikum war fantastisch. Es hat echt Spaß gemacht. Es lief alles einwandfrei. Ich habe nie den Wunsch geäußert, dass ich im MEGAPARK auftreten möchte. Dies wurde einfach so entschieden. Die Verantwortlichen des MEGAPARKS wussten aber ganz genau, dass ich nicht die passenden Songs am Start habe. Die Musik, die ich mache, passt einfach nicht in den Megapark. Trotzdem hat man mich im Megapark auftreten bzw. auflaufen lassen. Ich habe den Auftritt professionell durchgezogen. Hinterher sich dann kritisch dazu zu äußern, finde ich eher unpassend. Man hätte all dies auch intern besprechen können.

"Und ich bin auch ehrlich froh darüber"

Dass er auf Mallorca als Entertainer keinen Job mehr bekommen könnte, davon will Menderes auch nichts wissen, wie er weiter ausführt.

Nichtsdestotrotz werde ich weiterhin meine Auftritte auf Mallorca absolvieren. Lediglich werde ich nicht mehr im MEGAPARK auftreten! Und ich bin auch ehrlich froh darüber :D :) Gerne bin ich aber bereit, wenn die Verantwortlichen mich wieder wie gewohnt für die MEGAARENA buchen möchten, dort aufzutreten :) Dort herrscht einfach allgemein eine viel bessere Stimmung! :) Und dort fühle ich mich am wohlsten :)

Ich lasse mich von all diesen negativen Dingen nicht unterkriegen. Getreu meinem Motto ''NEVER GIVE UP'' werde ich weitermachen :) 
Ich denke zu diesem Thema habe ich alles gesagt :) Ich wünsche Euch allen noch einen angenehmen Tag :)

Euer Menderes :)