Micaela Schäfer: "In den USA wäre ich mit meinen Aktionen längst im Knast gelandet"

Amis haben Gefallen an der Nackt-DJane gefunden

Zieht es Micaela Schäfer, 31, jetzt in die USA? Die bekannteste Nackschnecke Deutschlands sorgt mit ihren freizügigen Auftritten nun auch schon im fernen Amerika für Aufsehen. Ein ziemliches Upgrade für die selbsternannte Trash-Queen ... Was das sexy Model dazu zu sagen hat und wovor sie sich am meisten fürchtet, hat sie exklusiv gegenüber OK! verraten.

Micaela goes Hollywood?

Nackt-Djane Micaela Schäfer hat es geschafft! Dank ihrer freizügigen Oktoberfest-Bilder hat sogar Hollywood schon angefragt.

Ich habe derzeit ein Filmangebot vorliegen. Dabei ist auch ein sehr bekannter Schauspieler,

verrät sie gegenüber OK!.

Angst vor dem Gefängnis

Auswandern kommt für die Berlinerin aber trotzdem nicht in Frage. "Ich habe so lange gebraucht, um mir im deutschsprachigen Raum einen Namen zu machen und Erfolg zu haben. Das werde ich nicht aufs Spiel setzen, nur um ein 'German Girl' in Amerika zu werden", stellt sie im OK!-Talk klar. Außerdem wäre da ja auch noch die Angst vor dem Gefängnis:

Ich glaube, ich wäre dort mit meinen Aktionen längst im Knast gelandet.

Was Micaela Schäfer noch zu erzählen hat, lest ihr in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 30. September im Handel.