Michael Bublé: Hoffnung für krebskranken Sohn Noah!

Die Ärzte geben dem Dreijährigen eine Überlebenschance von 90 Prozent

Anfang November schockierten Michael Bublé, 41, und seine Frau Luisana Lopilato, 29, mit einer Nachricht auf sozialen Netzwerken: Ihr Sohn Noah, 3, sei an Krebs erkrankt. Für den Sänger stand fest, dass seine Karriere in nächster Zeit hinten an stehen wird. Doch nun gibt es Hoffnung im Fall des Dreijährigen! Wie das US-Portal "Dailymail" berichtete, schätzen Ärzte seine Überlebenschance auf 90 Prozent. Der Kleine habe bereits mit der Chemotherapie begonnen und werde noch in diesem Jahr operiert.

Diagnose Krebs: So steht es um Noah Bublé!

Wir sind am Boden zerstört angesichts der Krebsdiagnose unseres älteren Sohnes Noah, der gerade in den USA behandelt wird,

teilte Michael Bublé seinen Fans vor einigen Wochen mit.

 

 

Mittlerweile hat der kleine Kämpfer mit der Chemotherapie begonnen. Wie "Dailymail" unter Berufung auf Insider-Aussagen berichtete, muss Noah sich noch im Dezember einer Operation unterziehen. Die Ärzte hoffen, dass sich der Tumor bis dahin verkleinere. Zudem ist eine Biopsie, die Entnahme und Untersuchung von Gewebe, geplant. Auf dieser Grundlage soll darüber entschieden werden, ob die Chemotherapie verlängert werden muss.

Der Sohn von Michael Bublé muss operiert werden

Doch die kleine Familie kann bereits aufatmen: Obwohl der Kampf noch nicht beendet ist, geben die Ärzte dem Jungen eine Überlebenschance von 90 Prozent. Das dürfte für Michael Bublé und seine Frau Luisana in dieser Zeit eine aufheiternde Nachricht sein!

Luisana hatte ihren Sohn vor knapp sechs Wochen mit hohem Fieber ins Krankenhaus gebracht. Dort hatten die Ärzte einen Schatten auf der Leber des Jungen festgestellt. In einer weiteren Klinik wollten sich die Eltern eine zweite Meinung einholen. Die Diagnose war ein Schock: Bei Noah wurde Leberkrebs diagnostiziert. Bleibt zu hoffen, dass die Operation gut verläuft und der Junge "gut" ins neue Jahr startet!