Michael Bublé: Sein neues Glück

Er ist wieder da

Nach einer schlimmen Zeit ist der Sänger, 46, zurück im Rampenlicht.

Michael Bublé: "Alles hatte keinen Wert mehr"

Noch vor fünf Jahren hätte er wahrscheinlich nicht gedacht, dass er jemals wieder glücklich auf der Bühne stehen würde: 2016 wurde bei Michael Bublés Sohn Noah, 8, Krebs diagnostiziert.

Damals hatte alles keinen Wert mehr,

sagt er rückblickend. Doch der Kleine gewann den Kampf gegen die tückische Krankheit. Und der Sänger ist endlich wieder richtig glücklich!

Mehr zu Michael Bublé liest du hier:

Michael Bublé: Neues Album!

Im Frühjahr bringt er ein neues Album auf den Markt. Doch um Erfolg geht es ihm dabei nicht mehr:

Mir wurde bewusst, was wirklich wichtig ist im Leben. Dass es nicht das Ende der Welt ist, wenn sich eine Platte nicht verkauft, deine Songs nicht genug im Radio gespielt werden, die Konzerthallen nicht voll sind. Ich habe echte Angst erlebt, ich war in der Hölle. Und dass sich eine Platte nicht oft genug verkauft, ist nicht die Hölle.

Michael Bublé: Rührende Worte an seine Frau

Der 46-Jährige genießt jetzt vor allem den Familienalltag mit drei Kids und Ehefrau Luisana, mit der er seit zehn Jahren verheiratet ist. Dass die beiden noch immer zusammen sind, überrascht ihn manchmal selber – aber er verrät:

Das Geheimnis ist, dass Luisana eine sehr liebevolle und verständnisvolle Frau ist. Sie erträgt all meine Fehler, weil sie letztendlich sieht, dass ich ein guter Vater bin und meine Familie sehr liebe. Deswegen vergibt sie mir, wenn ich manchmal ein blöder Kerl bin.

 

Artikel aus dem aktuellen IN-Printmagazin von SE

Mehr spannende Star-News liest du in der neuen IN – jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Themen
Krebs-Erfahrung,