Michael Douglas verrät: "Batman"-Star Val Kilmer an Krebs erkrankt

"Die Dinge sehen nicht allzu gut für ihn aus"

Ist Val Kilmer an Krebs erkrankt? Michael Douglas sprach über die angebliche Erkrankung seines Kollegen. Val Kilmer übernahm 1995 die Rolle von Val Kilmer postet regelmäßig auf seiner Facebook-Seite Bilder.

Bereits seit einem Jahr kursieren Gerüchte um eine angebliche Krebserkrankung von Val Kilmer, 56. Der Schauspieler selbst dementierte die Berichte über einen angeblichen Eingriff, bei dem ein Tumor an seinem Hals entfernt worden sein soll. Doch nun bestätigte Kollege Michael Douglas die Krebs-Diagnose des „Batman“-Stars.

Val Kilmer schwer krank?

Bei dem Event „An Evening with Michael Douglas“ in London soll der Schauspieler mit dem Moderator Jonathan Ross über die Erkrankung von Val Kilmer gesprochen haben, wie das britische Blatt „The Sun“ berichtet.

Douglas: "Dinge sehen nicht gut für ihn aus"

So soll der „Basic Instinct“-Star gemeint haben:

Val ist ein wunderbarer Kerl, der sich genau mit dem herumschlägt, was ich auch hatte. Die Dinge sehen nicht allzu gut für ihn aus. Ich bete für ihn. Deshalb habt ihr nicht allzu viel von Val in letzter Zeit gehört.

Val: "Ich hatte keinen Tumor"

Im Januar 2015 soll der Schauspieler in einer Not-Operation einen Tumor am Hals entfernt bekommen haben, nachdem er Blut spucken musste. Doch Kilmer stritt die Spekulationen um eine schwere Erkrankung selbst auf Facebook ab und beruhigte seine Fans: „Vielen Dank für eure liebe Unterstützung. Aber ich hatte keinen Tumor oder eine Operation. Es gab Komplikationen, weswegen ich in stationäre Behandlung musste. (…)“