Michael Schumacher: Emotionale Worte seiner Frau Corinna

"Ich vergesse nicht, wem ich das hier zu verdanken habe"

Michael Schumachers, 50, Frau Corinna, 50, fand in einem Interview rührende Worte über ihren im Dezember 2013 verunglückten Ehemann. Sie dankte dem Rennfahrer dafür, dass er sie bei ihrer Leidenschaft immer unterstützt hatte. 

Corinna Schumacher: Emotionale Erinnerungen

Laut "Bild" sprach Corinna Schumacher jetzt mit dem "She‘s Magazin" von Mercedes über den ehemaligen Formel 1-Profi Michael Schumacher. Die beiden sind seit 1991 zusammen und seit 1995 verheiratet. Am 29. Dezember 2013 war der Rennfahrer beim Skifahren in Frankreich schwer gestürzt. Seitdem schirmt die Familie den Sportler von der Öffentlichkeit ab. 

Jetzt meldete sich Michaels Ehefrau mit rührenden Aussagen zu Wort:

Als ich 30 war und davon träumte, ein Pferd zu besitzen, flog er mit mir nach Dubai, um ein Araber-Pferd anzusehen,

so die 50-Jährige gegenüber dem "She's Magazin". 

Dabei habe sie das Pferd Tyson, das beim Westernreiten eingesetzt wurde, entdeckt. Daraufhin habe Corinna eine Leidenschaft für die Sportart entwickelt. Zum zehnten Hochzeitstag soll ihr Michael sogar eine Ranch geschenkt haben. 2010 wurde Corinna dann Europameisterin im Westernreiten:

Ich vergesse nicht, wem ich das hier zu verdanken habe. Und das ist nun mal mein Mann Michael.

Tochter Gina Maria schlüpft in Mamas Fußstapfen

Die Liebe zum Westernreiten hat sich auch auf Michaels und Corinnas Tochter Gina Maria übertragen. Die 22-Jährige wurde im Juli dieses Jahres Mannschafts-Europameisterin: "Es macht mich glücklich, dass sie tun kann, was sie liebt und dass sie schon so viel erreicht hat", so Corinna über ihr Kind.

Embed from Getty Images

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schumis Managerin: "Michael soll ja nicht verschwinden"

Michael Schumacher: Rührende Botschaft von Ehefrau Corinna