Michael Schumacher: Sein Ski-Unfall ist genau 6 Jahre her

2020 kommt ein Film über Schumi in die Kinos

Am 29. Dezember 2013 hatte Michael Schumacher, 50, einen schweren Ski-Unfall. Wie es der Formel-1-Legende geht, ist bis heute unklar ...

Michael Schumacher: Ein Tag, der alles verändert hat

Am 29. Dezember 2013 stürzte Michael Schumacher am Vormittag auf einer Skipiste in Meribel in den französischen Alpen. Der Formel-1-Profi prallte laut verschiedener Medien mit seinem Helm gegen einen Fels und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Schumi wurde nach dem Unfall in eine Klinik nach Grenoble gebracht. Seine Familie war zu diesem Zeitpunkt an seiner Seite.

Wir möchten uns beim Ärzteteam bedanken, von dem wir wissen, dass es alles tut, um Michael zu helfen. Außerdem danken wir den vielen Menschen aus der ganzen Welt, die ihr Mitgefühl ausgedrückt und beste Wünsche für Michaels Genesung übermittelt haben,

teilte Ehefrau Corinna über das Management des Sportlers mit.

Wie es Michael Schumacher heute geht, ist nicht bekannt. Seine Familie schirmt ihn seit dem Unfall von der Öffentlichkeit ab. Im kommenden Jahr soll ein Film über das Leben und die Erfolge von Michael Schumacher in die Kinos kommen. Eigentlich sollte der Streifen bereits am 5. Dezember 2019 veröffentlicht werden, doch das Datum musste verschoben werden.

 

Kinofilm über Schumi: Material zu umfangreich

Kommuniziert wurde der 5. Dezember als Start-Datum für die Schumi-Doku, doch die Macher konnten ihr Versprechen nicht halten. Die Produktionsfirma sagte gegenüber der "Bild".

Die Regie und Produktion möchten sich aufgrund des sehr umfangreichen Materials noch mehr Zeit zur Fertigstellung des Films einräumen. Der neue Starttermin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Angeblich soll die Dokumentation über Michael Schumacher nicht vor Oktober 2020 in die Kinos kommen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Michael Schumacher: Emotionale Worte seiner Frau Corinna

Michael Schumacher: Sein Vater bricht sein Schweigen