Michael Wendler: Bittere Abrechnung mit Claudia Norberg

"Sie tut alles, um einer Zukunft mit Laura im Wege zu stehen"

Bislang wusste man nur wenig darüber, wie das Verhältnis von Michael Wendler, 47, zu Noch-Ehefrau Claudia Norberg, 49, ist. Doch nun hat der Sänger die Faxen dicke ...

Michael Wendler: "Claudia hasst Laura"

Genug ist genug! Die "Vor-Scheidung" von Michael Wendler und Noch-Ehefrau Claudia Norberg ist jetzt zwar durch und muss nur noch von einem Familiengericht abgestempelt werden. Doch bis dahin war es ein langer Weg — aus gutem Grund, wie der Sänger jetzt behauptet! Er meint, dass Claudia absichtlich Scheidungstermine torpedierte, weil sie seine Freundin Laura Müller, 29, nicht mag. So sagte er gegenüber "Bild.de":

Sie hasst Laura und beneidet unser Glück. Sie tut meiner Meinung nach alles, um einer Zukunft mit Laura im Wege zu stehen.

Ob das stimmt? Unklar.

Mehr zu Michael Wendler:

Der Haussegen hängt schief!

Fakt ist aber, dass die drei bisher nur wenig über ihr gemeinsames Leben in Florida verraten haben. Doch jetzt ist der Wendler in Fahrt! "Sie will die Verlobung möglichst lange verhindern. So hat sie es auch Laura ins Gesicht gesagt", behauptet der 47-Jährige. Claudia wiederum sagt, sie habe keine Scheidungstermine platzen lassen, sondern Michael sei derjenige, der zu Besprechungsterminen nicht erschienen ist. Wer auch immer recht hat: Claudia wohnt noch immer im selben Haus wie ihr Ex und seine neue Freundin.

Die Leute haben das ja schon lange nicht mehr verstanden, warum meine Ex immer noch bei mir im Haus wohnte oder wohnt – nach der Scheidung darf sie es nicht mehr. Gott sei Dank, denn es stört unser Glück! Das muss man einfach so sagen,

meckert der Wendler.

 

 

"Sie hat alles getan, um die Scheidung hinauszuzögern"

Er glaubt: Claudia habe die Trennung noch nicht verkraftet: "Sie hat das einfach noch nicht so richtig akzeptieren können, dass wir kein Paar mehr sind, dass wir getrennt sind. Obwohl sie es immer nach außen kommuniziert. Das finde ich einfach total schade."

Außerdem sei Claudia Laura gegenüber "aggressiv" und "beleidigend" gewesen: "Ich muss noch einmal betonen: Sie wollte die Trennung. Deswegen bin ich natürlich umso überraschter, dass sie die Scheidung dann auf einmal nicht mehr wollte, sondern – nachdem sie erfahren hatte, dass ich mit Laura zusammen bin – eben alles getan hat, um diese Scheidung hinauszuzögern. Nur um zu verhindern, dass wir vielleicht neu heiraten oder unser Glück finden. Das ist schon echt traurig. Aber jetzt hat das Thema endlich ein Ende!" Na hoffentlich ...

Text: Yasmin Konken

Noch mehr Star-News — vom Blitz-Baby bei Sarah Lombardi, bis hin zur Corona-Gefahr bei Lena Gercke — liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle Leben" — jeden Mittwoch neu!!

 

Bist du Team Wendler oder Team Claudia? Nimm an unserer Umfrage teil!

Auf wessen Seite stehst du?

%
0
%
0