Michael Wendler: Bye-bye, Proll-Wendler!

Jetzt soll alles anders werden

Michael Wendler, 47, will sich von seinem schlechten Ruf trennen. Dafür müsste er allerdings einiges ändern.

Michael Wendler: Neues Image?

Protzig, prollig, peinlich: typisch Michael Wendler! Oder? Der 47-Jährige behauptet jetzt ernsthaft, dass er bislang total falsch eingeschätzt wurde. Nun will er uns beweisen, dass er auch anders kann – und Schluss machen mit seinem miesen Image. Den Anstoß dafür gab ihm seine Freundin Laura Müller:

Laura ist die, die mir die Augen geöffnet hat,

so der Schlagerstar reumütig. Seine Liebste habe ihm verdeutlicht, dass sein Humor zu speziell sei. "Sie hat mir klar gesagt: ‘Das verstehen die Leute nicht. Ich kann über deine Witze lachen, aber die Leute kennen dich nicht wie ich.‘" Das habe Michael zuletzt selbst gemerkt.

Mehr zu Michael Wendler:

"Das war natürlich eine PR-Masche"

Michael Wendler erklärt: "Viele Menschen haben ein völlig falsches Bild von mir." Und weiter:

Die kennen den alten Wendler. ‘Ich bin die geilste Sau‘, ‘Ich bin der Größte‘, ‘Gott ist Wendler-Fan‘. Das war natürlich eine PR-Masche

Und genau mit dieser schaffte er es, sowohl in der Musik- als auch in der TV-Branche medienwirksam zu polarisieren. Nun will Michael also ganz anders auftreten – allerdings dürfte ihm das nicht so leichtfallen.

Schließlich hat es dem Schlagerstar in den letzten Jahren sichtlich gefallen, sein Mega-Ego zu pflegen. Kann er sein Verhalten wirklich umswitchen – vorausgesetzt, es gibt überhaupt diese andere Seite in ihm?

Text: Nathali Söhl

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuell OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Glaubst du, Michael schafft einen Image-Wechsel?

%
0
%
0