Michael Wendler: "Er wollte dieses Kind nicht"

Krasse Enthüllungen über die Vergangenheit des Schlagerstars

28.11.2020 16:00 Uhr

Für Michael Wendler, 48, kehrt keine Ruhe ein: Sein Vater Manfred Weßels, 72, packt mal wieder über ihn aus - und verrät heftige Details über den Musiker!

Michael Wendler: Heimliche Affären?

Für ihn kommt's jetzt richtig dicke: Erst machte Michael Wendler mit verschwurbelten Corona-Theorien Negativschlagzeilen - nun setzt sein Vater Manfred Weßels noch einen oben drauf. In seinem Buch "Die Wahrheit über meinen Sohn Michael Wendler" rechnet der Rentner mit dem Schlagerstar ab.

Und besonders eine Aussage könnte jetzt für mächtig Ärger sorgen. Denn obwohl Michael damals schon mit seiner heutigen Ex-Frau Claudia Norberg liiert war, soll er die Finger nicht von weiblichen Groupies gelassen und sich mit ihnen immer wieder amüsiert haben.

"Michael wollte dieses Kind nicht"

Manfred schreibt: "Diese Treffen dienten immer nur dem einen Zweck, nämlich seiner körperlichen Abreaktion. Als Mensch kennenlernen wollte er keine von den Mädchen."

Besonders krass: Eine junge Frau aus Witten soll der Sänger sogar geschwängert haben!

Michael wollte dieses Kind aber nicht. Das sagte er ihr auch klipp uind klar und regelte ein Problem zum ersten Mal allein,

behauptet Manfred Weßels. Was dann geschah? Das könne der 72-Jährige nur erahnen: "Jetzt kann sie mir nichts mehr wollen", soll Michael zu ihm gesagt haben. Er wisse nur, dass sein Sohn die Affäre schnell beendet habe und das Kind nicht ausgetragen worden sei.

Mehr zu Michael Wendler & Laura Müller:

 

 

Steht seine Ehe mit Laura auf dem Spiel?

Ob das alles so stimmt? Unklar. Auf OK!-Anfrage wollte der Wendler sich bis Redaktionsschluss nicht zu den Vorwürfen äußeren. Doch Weßels Enthüllungen werfen kein gutes Licht auf den Ballermann-Barden. Gut möglich, dass sich jetzt noch mehr Fans vom Wendler abwenden.

Und auch seine Ehe mit Laura Müller könnte auf dem Spiel stehen: "Auch Laura hat ihre Grenzen. Selbst wenn die Vorwürfe nicht stimmen, gibt es immer wieder Ärger mit Michael", weiß eine Freundin. "Ich weiß nicht, wie lange sie es noch an seiner Seite aushält."

Zumal Michael gerade wieder komplett durchzudrehen scheint! Gerade erst korch er öffentlich zu Kreuze und entschuldigte sich für seine wirren Theorien über die Corona-Krise:

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker und Corona- Leugner. (...) Ihr könnt mich Corona-Realist nennen oder Corona-Maßnahmen-Skeptiker.

Anschließend relativierte er auch noch seine Aussage, die deutschen Medien seien gleichgeschaltet und bettelte besonders bei seinem Ex-Heimat-Sender RTL um Gnade: "Ich muss mich bei RTL entschuldigen. Ich habe RTL da Unrecht getan. RTL war der einzige Sender, der sich um ein Interview mit mir bemüht hat. Es tut mir leid. Gleichschaltung war der falsche Ausdruck."

 

Beef mit Oliver Pocher eskaliert

Nichtsdestotrotz machte der Wendler auch klar: "Jeder hat die Verpflichtung, aufzustehen und Dinge anzusprechen, die ihm vielleicht nicht richtig vorkommen." Und genau das tut er jetzt schon wieder ...

Auf Instagram gibt der Wendler so richtig Gas! Nachdem Oliver Pocher verkündete, dass Joe Biden der neue US-Präsident sei, reagierte der wirre Wendler sofort und deklarierte das als "Fake News“. Kurz darauf erklärte er sogar:

CNN und andere Nachrichtensender der USA verkünden soeben, dass Joe Biden seinen Status verliert!

Klar, dass Oli das nicht so stehen lassen konnte und konterte: "Bullshit und falsch. Keiner der Sender zeigt das (...)." Es scheint, als hätte der Wendler - weil es mit der Musik wohl nicht mehr so klappen will - sich ein neues Betätigungsfeld ausgesucht: die Politik. Nach seinem unsinnigen Beitrag zur US-Wahl teilte er prompt einen Artikel über die teilweise Kippung der Maskenpflicht in wenigen deutschen Städten. "Die Maske fällt" schrieb er dazu und fühlte sich offenbar bestätigt. Blöd nur, dass seine Follower mittlerweile keine Lust mehr auf den Wendler-Quatsch haben.

© Instagram/wendler.michael

"Ganz Deutschland macht sich über dich lustig"

Denn als der 48-Jährige seine Fans fragte, ob sie Lust auf ein Insta-Livevideo hätten und sie abstimmen ließ, lautete die Antwort eindeutig "Nein". Autsch! Doch der Wendler verstand das Abstimmungsergebnis offenbar falsch und verkündete: "Ich komme live!" Peinlich!

Selbst seine verbliebenen Fans können nur noch den Kopf schütteln: "Ganz Deutschland macht sich über sich lustig, merkst du das gar nicht?" und "Dir kann man echt dabei zusehen, wie du dein Leben jeden Tag mehr kaputt machst", heißt es im Netz.

Spätestens jetzt ist seine Karriere wohl so gut wie am Ende. Doch Michael hat offenbar Besseres zu tun, als sich damit zu beschäftigen ... Denn der Wendler zieht jetzt auch noch in den Kampf gegen seinen eigenen Vater! Manfred Weßels' Enthüllungsbuch dürfte ihn ziemlich ärgern. Fake-Liebe, Geldprobleme, zweifelhafte Jobs und jetzt auch noch der angebliche Baby-Kracher - der Rentner lässt kein gutes Haar an seinem Sohn.

Wie es weitergeht, bleibt abzuwarten ...

Text: Julia Liebing

Weitere spannende Geschichten von Herzogin Meghan über Eveyln Burdecki bis Caro und Andreas Robens liest du in der neuen “OK!” - jeden Mittwoch neu!    

Glaubst du, dass an den Enthüllungen von Manfred Weßels etwas dran ist?

%
0
%
0