Michael Wendler: "Es ist vorbei"

Bittere Prophezeiung für den Schlagerstar

17.01.2021 13:00 Uhr

Kürzlich feierte Michael Wendler, 48, sein Debüt als DSDS-Juror – und sorgte damit direkt für den nächsten Skandal. Jetzt meldete sich erneut ein ehemaliger Freund des Sängers zu Wort und gab eine dunkle Zukunftsprognose ab ...

DSDS-Auftakt: Michael Wendler sorgt für neuen Skandal

Krass! Kürzlich feierte Schlagerstar Michael Wendler in der ersten Folge von "Deutschland sucht den Superstars" sein Jury-Debüt – und sorgte direkt für einen Eklat der Extraklasse. 

Passend zur Ausstrahlung der ersten Folge leugnete Michael Wendler via Telegram weiterhin die schlimmen Folgen des Coronavirus und setzte anschließend noch einen drauf: In einem Post verglich der Musiker den aktuellen Lockdown mit einem Konzentrationslager. Für RTL ging dies offenbar endgültig zu weit: Obwohl der Wendler eigentlich aus Fairness gegenüber den Kandidaten in den Casting-Folgen von DSDS stattfinden sollte, verkündete der Sender nun, dass alle Szenen mit dem 48-Jährigen komplett herausgeschnitten werden.

Jetzt meldete sich erneut ein ehemaliger guter Freund von Michael Wendler in einem Statement via Instagram zu Wort – Timo Berger behauptet seit längerer Zeit, dass der Künstler ihm rund 30.000 Euro schulde

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Timo Berger: "Michael hat die Maske fallen lassen"

Erst vor Kurzem sorgte sich der Ex-Weddingplaner Timo Berger um Ehefrau Laura Müller. Bei Instagram meldete er sich mit einem emotionalen Appell an die 20-Jährige und verriet in einem kurzen Video unter anderem, dass er sogar mit den Eltern der 20-Jährigen gesprochen habe: "Laura, ich war bei deinen Eltern, ich bin nach Tangermünde gefahren, habe sie besucht. Ich habe mit ihnen geredet. Ich weiß, wie dein Vater denkt."

Anschließend bot Timo der Frau von Michael Wendler an, sie mit zurück nach Deutschland zu nehmen und ihr zu helfen, ihre Karriere zu retten. Jetzt richtete sich der 46-Jährige in einem langen Statement wieder an den ehemaligen Schlagerstar und betonte: 

 Es ist vorbei! Michael hat die Maske fallen lassen. Es ist einfach schön, dass du es mit deiner Dummheit und deiner nicht enden wollenden Ignoranz geschafft hast, die mediale Beerdigung herbeizuführen.

Demnach wolle Timo Berger erneut nach Florida fliegen: "Ich werde so lange in Florida bleiben, bis ich das Gefühl habe, alles Mögliche getan zu haben, damit die Konsequenzen auch eintreten." Krass!

Das soll allerdings nicht alles gewesen sein, denn der 46-Jährige ging via Instagram noch einen Schritt weiter und erklärte Michael Wendler abschließend den Krieg"Ich habe nicht nur die deutschen Medien dabei, nein, auch die amerikanische Presse. Ich stehe mit allen im Kontakt. Es werden große Berichte folgen. Die Freiheit und das schöne, unbeschwerte Leben werden vorbei sein! Die Leute werden beim Einkaufen mit dem Finger auf euch zeigen. Nach dem Aus in den deutschen Medien folgt jetzt noch das Aus in Amerika!"

Was sagst du zu den Aktionen von Michael Wendler?

%
0
%
0