Michael Wendler: "Ich bin nicht pleite"

Jetzt spricht er Klartext!

Seit Monaten kursieren Schulden-Gerüchte um Michael Wendler, 49. Jetzt äußert sich der gefallene Schlagersänger erstmals dazu und behaupet: Das ist alles frei erfunden.

Michael Wendler: "Ich bin nicht pleite"

Als Verschwörungstheoretiker, gefallener DSDS-Juror und Skandal-Sänger scheint sich Michael Wendler seinen öffentlichen Ruf größtenteils zerstört zu haben. Nur noch wenige Fans bleiben dem 49-Jährigen auf seinem Telegram-Kanal. Doch nicht nur mit dem Verlust seines Ruhms muss der Wendler fertigwerden. Vor Kurzem folgte dann eine weitere Schock-Nachricht: Wie die "Bild" erfahren hat, erschien er bereits nicht zu mehreren Gerichtsterminen in seiner Heimat Dinslaken. Als Folge wurde nun ein Haftbefehl gegen den Schlagersänger erlassen, wegen dem ihm sogar die Abschiebung nach Deutschland drohen soll.

Neben diesen neuesten Problemen mit dem Gesetz halten sich außerdem noch die Gerüchte um eine finanzielle Krise im Hause Wendler standhaft. Auf ihm liegt angeblich eine große Schuldenlast, wegen der er sich in den letzten Monaten schon von einigen Luxus-Gütern trennen musste. Jetzt äußert sich der Wendler zu den Gerüchten mit einem klaren Statement: "Ich bin nicht pleite!"

Mehr zu Michael Wendler:

 

 

Michael Wendler: Schulden-Statement wirft Fragen auf

Auf seinem Telegram-Kanal, wo dem Sänger noch einige treue Fans folgen, behauptet Michael Wendler, dass die Schulden-Gerüchte um ihn und Ehefrau Laura Müller, 20, nicht der Wahrheit entsprechen würden. Auch das Insolvenzverfahren, das gegen ihn laufen soll, sei demnach frei erfunden. Das begründet er damit, dass er bei seiner Auswanderung in die USA im Jahr 2016 offenbar schuldenfrei war:

Es gab keine Forderung vom Finanzamt, welche ich nicht hätte bezahlen können.

Geld-Sorgen habe der Sänger nicht. Er beruft sich auf seine Eigentumswohnungen in Deutschland, die ihm als finanzielle Sicherheit reichen sollen: "Es geht hier auf jeden Fall um große Vermögen, die ich immer noch besitze."

Was genau an dem Statement des Wendlers dran ist, ist fragwürdig. Immerhin kursieren Gerüchte um Geld-Probleme schon seit Monaten und werden gestützt durch die Tatsache, dass er sogar seine geliebte Villa in Florida verkaufen musste und er beruflich jegliche Kooperations- und Werbepartner und somit Einnahmequellen verloren hat ...

Glaubst du, dass der Wendler pleite ist?

%
0
%
0