Michael Wendler & Laura: Sex-Plan geht schief

Gibt es Geschlechtsverkehr nur auf dem Klo?

Schade, das haben sich Michael Wendler, 47, und seine Laura, 18, wohl anders vorgestellt. Die Turteltauben, die so gern Details zu ihrem Sexleben preisgeben, mussten sich im "Sommerhaus der Stars" nämlich ziemlich zusammenreißen. Das Paar spricht nun über die wirklich schwierigen Probleme, mit denen sie im Rahmen der RTL-Show konfrontiert wurden.

"Das Sommerhaus der Stars": Sex-Flaute?

Für drei Wochen unter permanenter Beobachtung: Das allein war in der Vergangenheit schon für den ein oder anderen TV-Kandidaten eine große Herausforderung. Manche plagten der Lagerkoller, rasteten aus oder zogen sich komplett zurück. Alles nur menschliche Verhaltensmuster. Darüber haben sich auch Michael Wendler und Freundin Laura Gedanken vor ihrem Einzug ins "Sommerhaus der Stars" gemacht, wie sie gegenüber RTL erklären. In der Primetime-Fernsehshow treffen acht unterschiedliche Promi-Pärchen aufeinander und verbringen Wochen in einem Haus. 16 Leute in einem kleinen Haus: eine Horrorvorstellung für viele.

Doch Michael und Laura wagten das Experiment. Ihre Beziehung habe nicht darunter gelitten. Im Gegensatz: Die Extrem-Erfahrung habe die Zwei noch näher zusammengebracht. Jedoch wohl eher mental als physisch. Denn: Im RTL-Haus soll den Betthäschen die Lust auf Sex plötzlich vergangen sein. Kaum vorstellbar, wenn man die verliebten Bilder des jungen Paares auf ihren "Instagram"-Profilen kennt.

Michael Wendler & Laura: Sex auf der Ekel-Toilette?

Im Interview mit dem Fernsehsender gaben der Schlagersänger und die Schülerin ihren geheimen Sex-Plan preis und warum dieser scheiterte.

Also jedes Paar hat sich im Vorfeld schon überlegt, was macht man, wenn man Lust bekommt,

so Laura. Darum betrieben sie etwas Recherche und bemerkten, dass auch schon in den vorherigen Staffeln des RTL-Experiments zumindest die Toiletten ein Ort für Privatsphäre waren. Denn dort stellte der Sender großzügigerweise keine Kameras auf. Für Michi und Laura stand also fest: Sex gibt es nur auf dem Klo.

"Dass die (Toilette, Anm. d. Red.) so heruntergekommen ist, wie sie dann nun war, wussten wir nicht. Und es wurde so dargestellt, als wollten wir Sex auf dieser ekligen Toilette haben," rechtfertigte sich die 18-Jährige. Ihr Schatz griff der Beauty sofort unter die Arme und fügte hinzu, warum das Pärchen sich so auf seinen Plan versteifen wollte: "Es sind ja nicht nur fünf Tage - muss man auch mal ganz klar deshalb sagen - es sind drei Wochen."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am

"Nichts gemacht, wofür wir uns schämen würden"

"Wir sind ein junges Paar, sehr verliebt, ist ja klar, dass wir dann auch ein bisschen die körperliche Nähe suchen," erklärte der "Sie liebt den DJ"-Interpret. Doch der Hygiene-Zustand der Badezimmer im Haus sei so gravierend gewesen, dass ihnen "ganz schnell jede Lust verging". Ob es noch zum Schäferstündchen kam oder nicht, behielten die beiden jedoch für sich.

Laura verriet lediglich: "Ich glaube, wir haben nichts gemacht, wofür wir uns schämen würden." Was die Turteltauben darunter verstehen, bleibt also abzuwarten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Michael Wendler & Laura: "Natürlich ist die schwanger"

Michael Wendler & Laura: Widerlicher Sex-Plan