Michelle Williams: Heimliche Hochzeit!

Nach Tod von Heath Ledger: „Ich habe die Liebe nie aufgegeben“ 

Überraschung! Still und heimlich hat Michelle Williams, 37, nun ihren Freund Phil Elverum, 40, geheiratet. Dies verriet die Schauspielerin nun in einem Interview. 

Michelle Williams hat geheiratet 

Damit hat wohl keiner gerechnet: Michelle Williams hat zehn Jahre nach dem Tod ihrer großen Liebe, Heath Ledger (†28), geheiratet! Wie sie dem US-Magazin „Vanity Fair“ verriet, gab sie Indie-Rocker Phil Elverum bereits Anfang des Monats bei einer heimlichen Zeremonie in den Adirondacks im Nordosten des Bundesstaats New York das Ja-Wort. Anwesend waren nur eine Handvoll Freunde und Familienmitglieder. Ihren Mann hat Williams, die bereits viermal für einen Oscar nominiert war, durch einen gemeinsamen Freund kennengelernt.

Ich habe noch nie in meinem Leben über eine Beziehung gesprochen, aber Phil ist anders als die anderen. Und das ist etwas wert. Die Art, wie er mich liebt, ist so wie ich mein Leben als Ganzes leben will, 

schwärmt Michelle gegenüber dem Magazin. 

„Ich habe die Liebe nie aufgegeben“ 

Von 2003 bis 2007 war die 37-Jährige mit dem Schauspieler Heath Ledger zusammen. Gemeinsam haben sie ihre Tochter Matilda, 12. Am 22. Januar 2008, nur vier Monate nach der Trennung, starb der Oscar-Gewinner an einer Überdosis Tabletten. Matilda war damals zwei Jahre alt. 

Ich habe die Liebe nie aufgegeben. Ich sagte immer zu Matilda: ,Dein Vater liebte mich, bevor irgendjemand glaubte, ich sei talentiert oder hübsch‘,

erinnert sie sich. 

Michelle Williams und Heath Ledger bei der Oscar-Verleihung 2006 (© ddp)
 

Auch ihr frischgebackener Ehemann hat eine erschreckend ähnliche, tragische Vergangenheit. Die Mutter seiner Tochter starb 2015 an Krebs, nur vier Monate nach der Geburt des gemeinsamen Kindes.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links