Miley Cryus bricht bei "Saturday Night Live" in Tränen aus!

Bei ihrem "Twinkle Song" lässt die Sängerin ihren Emotionen freien Lauf

Miley Cryus ist allseits bekannt als Skandalnudel, die nichts anbrennen lässt. Ob kuriose Outfits, öffentliche Kritik an Promi-Kollegen oder beschämende Schnappschüsse auf sozialen Netzwerken - Miley tut, was sie kann, um wirklich überall aufzufallen. Doch bei ihrem jüngsten Auftritt in der "Saturday Night Live"-Show zeigte die 22-Jährige, dass sie auch eine emotionale Seite hat...

Miley Cyrus weint bei ihrem "Twinkle Song"

Als Miley die Showbühne betrat, um ihre zwei Songs zu performen, überraschte sie ihre Fans mal wieder mit einem Outfit der besonderen Art. Mit einem sehr freizügigen Fummel und einer schrägen Perücke mit Plastikkügelchen legte sie eine unterhaltsame Performance hin. Doch bei ihrem ungewohnt ruhigen "Twinkle Song" hat Miley sich etwas Neues einfallen lassen. Bei der Ballade begleitete sie ihre Stimme am Piano und begeisterte die Zuschauer.

Sie zeigt ihre emotionale Seite

Nicht nur ihre Fans waren bei dem einfühlsamen Song zu Tränen gerührt - auch Miley selbst konnte ihre Emotionen nicht zurückhalten. Mitten im Gesang kullerten bei der Sängerin die Tränen, doch unbeirrt davon sang die 22-Jährige ihre Song zu Ende. Anstatt wie sonst Vollgas auf der Bühne zu geben und skurrile Akts zu vollführen, hat Miley mit ihrem Auftritt gezeigt, dass sie auch eine sentimentale Seite hat. Daumen hoch!

Hier könnt ihr euch den bewegenden Auftritt ansehen: