Miley Cyrus: Ansage an Ex Liam Hemsworth?

"Mach doch einfach Schluss mit jemandem und ghoste ihn nicht!"

Woran ist die Ehe von Miley Cyrus, 26, und Liam Hemsworth, 29, wirklich gescheitert? Die Sängerin veröffentlichte jetzt einen kryptischen Post, der bei ihren Fans Fragen aufwirft.

"Ich weigere mich zu bestätigen, dass meine Ehe wegen eines Seitensprungs endete"

Die Nachricht über das plötzliche Liebes-Aus von Miley und Liam nach nur acht Monaten Ehe kam überraschend. Nachdem die Sängerin kurz nach der Trennung turtelnd mit Freundin Kaitlynn Carter gesichtet wurde, warf man ihr Betrug vor. Doch gegen die Anschuldigungen setzte sich die "Wrecking Ball"-Interpretin damals direkt zu Wehr:

Ich kann vielem zustimmen, aber ich weigere mich zu bestätigen, dass meine Ehe wegen eines Seitensprungs endete,

schrieb sie auf "Twitter". Die Zwei führten knapp neun Jahre eine On-Off-Beziehung – trotz Eheschließung hielt es am Ende leider nicht für die Ewigkeit. Doch woran scheiterte die Beziehung des einstigen Traumpaares?

 

Miley Cyrus spricht über "Ghosting"

Im Netz meldete sich die 26-Jährige jetzt mit einem Post zu Wort, der Fragen aufwirft. Miley äußerte sich zum Thema "Ghosting". "Ghosting" nennt sich das Phänomen, bei dem der Partner oder die Partnerin plötzlich abtaucht und sich ohne Worte trennt. 

Miley schrieb auf "Instagram":

Mach doch einfach Schluss mit jemandem und ghoste ihn nicht! Ein neuer Trend-Name für dieses typische Verhalten, wenn du jemanden datest und dann alles beendest, indem du den Kontakt abbrichst.

Huch? An wen wendet sich die Musikerin denn mit diesen Aussagen – etwa an ihren Ex Liam? Hat der Schauspieler die Beziehung etwa nach und nach im Sande verlaufen lassen und sich nicht mehr um Miley gekümmert? Einige Fans vermuten ja.

Doch über die wahren Trennungsgründe schweigen die Zwei ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Miley Cyrus & Liam Hemsworth: Plötzliches Ehe-Aus!

Miley Cyrus: Eiskalte Ansage von Liams Bruder!