Miley Cyrus: Gesundheits-Schock!

Das Gehirn der US-amerikanischen Sängerin funktionierte nicht mehr richtig

Sechs Jahre lang verzichtete die "Wrecking Ball"-Interpretin Miley Cyrus, 27, auf tierische Produkte. Jetzt spielte ihre Gesundheit nicht mehr mit.

Miley Cyrus: Sie schwörte auf vegane Ernährung

Anlass für die Veränderung ihres Lebensstils war der Tod ihres Hundes Floyd. Von 2013 bis 2019 lebte die Schauspielerin und Sängerin vegan.

Momentan befindet sich Miley in einer Experimentierphase, wie sie selbst im "The Joe Rogan Experience"-Podcast erklärte:

Ich experimentiere gerade viel mit meiner Ernährung, meinem Körper, meiner Routine und meiner körperlichen Ertüchtigung.

Vor kurzem überraschte sie ihre Fans mit ihrer neuen Single "Midnight Sky". Doch auch privat gab es bei Miley einige gravierende Veränderungen: Nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund und ab 2019 auch Ehemann Liam Hemsworth startete die "Hannah Montana"-Ikone eine Beziehung mit Kaitlynn Carter

Nachdem diese Liaison schließlich in die Brüche ging, angelte sie sich den Australier und Ex-Freund von Gigi Hadid, Cody Simpson.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cody Simpson (@codysimpson) am

Mehr von Miley Cyrus:

 

 

 

Miley Cyrus: Sie ist nicht mehr vegan

Noch überraschender ist die Nachricht aus Mileys Privatleben, dass sie von jetzt an nicht mehr vegan sein wird. Der Grund seien gesundheitliche Probleme, mit denen die berühmte Sängerin zu kämpfen hat. So verkündete sie im "The Joe Rogan Experience"-Podcast:

Ich war sehr lange vegan und musste jetzt aber Fisch und Omega-3-Fettsäuren in mein Leben einführen, weil mein Gehirn nicht richtig funktionierte.

Seit Anfang 2020 identifiziert sich Miley als Pescetarierin. Außerdem sei sie bei einem Auftritt am Ende ihrer Kräfte gewesen, weil irgendwas in ihrer Ernährung fehlte, auch wenn sie versuchte, alle Nährstoffe umfassend abzudecken. Miley aß nach sechs Jahren wieder zum ersten Mal wieder Fisch und erzählte, dass sie das total umgehauen hat:

Mein Ex-Mann hat mir Fisch gegrillt und es war so gut, ich habe geheult!

Für sie bedeute das aber nicht, dass sie jetzt Fisch und Fleisch ohne Ende konsumiere.

Wir hoffen also, dass die Pescetarierin jetzt neue Kraft schöpfen kann und freuen uns auf eine energiegeladene Miley!

Findest du Mileys neuen Ernährungsstil gut?

%
0
%
0
Themen