Miley Cyrus: Irrer Stalker macht ihr das Leben zur Hölle

Besessener Fan wollte bei der Sängerin einbrechen

Miley Cyrus, 25, hat Angst! Die Sängerin wird von einem liebeskranken Fan verfolgt. Ihr Stalker drohte sogar in ihr Haus einzubrechen. Es ist nicht das erste Mal, dass der ehemalige Kinderstar um sein Leben fürchten muss.

Miley Cryus wird von Stalker bedroht

Miley Cryus bekommt die Schattenseiten des Ruhms gerade mit voller Härte zu spüren. Ein irrer Fan hat es schon länger auf die „Wrecking Ball“-Sängerin abgesehen. Zuerst schickte der Mann aus Milwaukee (Wisconsin) der schönen 25-Jährigen nur ein paar Liebesbriefe. 

Nichts Ungewöhnliches für einen Megastar wie Miley Cyrus. Doch als die Sängerin nicht reagierte, wurde ihr Fan immer aggressiver. 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Fan droht: „Ich habe deine Adresse“

Bei Facebook drohte der Mann nun in ihr Haus in Kalifornien einzudringen, damit beide endlich zusammen sein könnten. 

Die Dinge entwickeln sich schnell und von morgen an werden wir endlich zusammen sein, Miley. Ich liebe dich und werde dich bald sehen. Die ganze Welt gehört nun uns. Ich habe deine Adresse, da du darauf bestanden hast. Ich weiß, wie ich in dein Haus komme und bedanke mich, dass du Liam losgeworden bist. So werden wir uns verlieben. Ich brauche keine Medikamente. Ich wünschte mir, dass mehr von euch Verständnis aufbringen.

Anderen Fans von Miley Cyrus fielen die verrückten Nachrichten auf und sie alarmierten die Polizei. Die Beamten stellten dann fest, dass der Mann tatsächlich eine Reise zu seinem Star geplant hatte. Nun sitzt ihr besessener  Fan erst einmal für mindestens 72 Stunden hinter Gittern.

Wenn er wieder freikommt, wird die „The Voice“-Jurorin wohl wieder in Angst leben müssen.

 

💕💕💕💕💕 @nbcthevoice Thanks for a great 1st Live round! #TeamMiley

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Miley Cyrus wurde schon einmal bedroht

Angst um die eigene Sicherheit zu haben, ist bereits ein vertrautes Gefühl für die Musikerin. 2009 wurde der damals 53-jährige Mark McLeod festgenommen, der Miley Cyrus mehrmals aufgelauert hatte. 

Er behauptete steif und fest mit dem „Hannah Montana“-Star verlobt zu sein. Die Sängerin erwirkte daraufhin eine einstweilige Verfügung gegen ihren liebeskranken Fan.

Zu dem neuen Vorfall hat sich die 25-Jährige noch nicht geäußert.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Make-up-Lieblinge der Redaktion