Miley Cyrus: Unglaubliches Geschäft!

Der Popstar investiert sein Vermögen in Drogen

Im Vergleich zu ihrer turbulenten Vergangenheit scheint es heute ruhiger um Miley Cyrus, 26, geworden zu sein. Die Partylöwin in ihr scheint sie jedoch niemals loswerden zu wollen. In welches Unternehmen die Blondine investieren soll und warum das so gar nicht zu der aktuellen Miley passt ...

Miley Cyrus wird zur Kiffer-Unternehmerin: Popstar fördert Ausbilder der Cannabis-Szene

Miley Cyrus hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie gerne Gras raucht. Doch wie das "Globe"-Magazin berichtet soll die 26-Jährige sogar seit August auch in Marihuana investieren - und steckt Millionen Dollar in das erste "Gras-Cafe" von Los Angeles. Das sogenannte "Lowell Farms" in West Hollywood, wo Gäste sich zum Essen einen Joint gönnen können, ist allerdings nicht das einzige Gras-Geschäft, das von Mileys Vermögen profitiert. Sie unterstützt auch andere Cannabis-Firmen.

Miley steckt Millionenbeträge in Geschäfte, sponsert neue Cafés, Gras-Farmen und die Ausbildung von Spezialisten,

habe ein Insider verraten. "Die Leute dachten, es sei ein großer Witz, als Miley Lowell Farms unterstützte, aber sie sieht großes Potenzial, die Cannabis-Welt unter jungen Leuten zu dominieren." Seitdem ihr Name mit dem Café in Verbindung gebracht werde, sollen die Leute, darunter viele Touristen, Schlange stehen.

Nur erfolgreich durch Drogen? Mileys ewiger Kampf gegen die Rauschmittel

Ironischerweise habe der Ex-Disney-Star selbst Marihuana derzeit abgeschworen. "Ich bin seit vier Monaten sauber," verriet sie kürzlich in einem "Instagram"-Livestream. Demnach fühle sie sich nun besser denn je. Seltsam, dass sie dann ein ganzes Drogen-Imperium unsterstützen wolle, um damit noch mehr Profit für sich selbst zu erzielen. Immerhin handelt auch ihr bis heute erfolgreichster Song von einer durchzechten Nacht voller Drogen. In dem 2013 erschienen Song "We Can't Stop" singt der Popstar unter anderem davon, wie herrlich es sich anfühle, unter Drogen zu stehen und sich im Badezimmer Kokain durch die Nase zu ziehen.

Auch ihre Ehe mit Schauspieler Liam Hemsworth soll mitunter an dem heftigen Drogenkonsum der 26-Jährigen gescheitert sein. Die Rauschgifte seien Streitthema Nummer eins zwischen den beiden gewesen. Schon 2016 habe der extrem gesundheitsbewusste Liam seiner Liebsten ein Ultimatum gesetzt: Entweder die Drogen oder ich. 

Von 2009 bis 2019 führten die ehemaligen Turteltauben eine On-Off-Beziehung, die kaum tränenreicher hätte verlaufen können.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Miley Cyrus: Ist sie sexsüchtig?

Miley Cyrus: Wie kann man so herzlos sein?