‪#‎MileyWhatsGood‬: Nach Nicki-Minaj-Streit wird Miley Cyrus gedisst

Online-User benutzen den Hashtag für tausende Posts auf Twitter und Instagram

Miley Cyrus ist das Opfer von tausenden #MileyWhatsGood Posts. Bei den MTV VMAs am Sonntag eskalierte ihr Streit mit Nicki Minaj. Nicki Minaj ließ ihrem Ärger über Miley Cyrus auf der Bühne Luft.

Was hat sich Miley Cyrus, 22, da nur eingebrockt? Ihre Moderation der MTV Video Music Awards sollte zwar spektakulär werden, doch nicht in Streit ausarten. Doch nun hat sich durch den Zoff mit Nicki Minaj, 32, sogar noch ein Online-Trend entwickelt, der den Spruch „Miley What’s Good“ bis zum Letzten ausschlachtet.

Als am Sonntag bei den MTV Video Music Awards Nicki Minaj auf der Live Bühne ihrem Ärger über Miley Cyrus Luft machte, dachten die Zuschauer noch an eine inszenierte Zicken-Show. Doch relativ schnell wurde klar, dass die „Anaconda“-Rapperin wirklich sauer auf Miley war, als sie sagte: „Nun zurück zu dieser Schlampe, die die letzten Tage viel über mich zu sagen hatte in der Presse. Miley, was ist los?“

"Miley, was ist los?"

Und genau dieser Spruch, den Millionen von Zuschauern zu hören kriegten, - „Miley, was ist los?“, im Original „Miley, what’s good?“ - ist nun ein Online-Trend vieler amüsierter Fans und Nicht-Fans auf Instagram und Twitter geworden. Miley Cyrus scheint davon entweder noch nichts mitbekommen zu haben, oder reagiert einfach nicht darauf. Selbst ein Foto, dass sie von sich in einem der VMAs-Outfits postete, wurde mit vielen „What’s Good Miley?“-Kommentaren versehen.

Miley-Diss wird zum Online-Trend

Sogar TShirts mit dem aufgedruckten Spruch werden bereits zum Verkauf angeboten. Einige der Posts sind wirklich einfallsreich:

"Schreibt Miley, was ist los auf meinen Grabstein"

 

adorando fazer músicas nesse app, haha. #mileywhatsgood #vmas #ditty

Ein von @gabsbastos gepostetes Video am