Mit 16 Jahren: Cheyenne Ochsenknecht zeigt ihr erstes Tattoo

Der Promi-Teenager hat sich gemeinsam mit ihrer besten Freundin stechen lassen

Cheyenne Ochsenknecht ist mit ihren 16 Jahren mitten im Teeanageralter. Dass sie nicht nicht mehr als das kleine Mädchen an der Seite ihrer Brüder Jimi Blue, 24, und Wilson Gonzalezt, 26, wahrgenommen werden, zeigt die Blondine mittlerweile in aller Öffentlichkeit. Jetzt ließ sich die Ochsenkecht-Tochter sogar ein Tattoo stechen...

Freundschafts-Tattoo mit ihrer besten Freundin

Ganz schön mutig! Obwohl Cheyenne noch nicht volljährig ist, ließ sie sich nicht von ihrem ersten Besuch im Tattoo-Studio abhalten. Als Zeichen ihrer Freundschaft ließ sich die 16-Jährige gemeinsam mit ihrer besten Freundin zwei Hände, dessen kleine Finger miteinander verbunden sind, auf die Rippen stechen.

Das Ergebnis teilte Cheyenne eifrig auf ihrem Instagram-Profil. Offenbar scheinen Freundschaft-Tätowierungen der absolute Trend unter Jugendlichen zu sein! So schreibt ein User: "Alle machen das gerade" Auch andere Instagram-Nutzer sind sofort inspiriert, es den beiden Mädels gleichzutun, wie sie mit befürwortenden Kommentaren zeigen.

 

 

BB😏

Ein von chaya (@cheyennesavannah) gepostetes Foto am

 

Ist Cheyenne zu jung für ein Tattoo?

Doch nicht alle halten es für richtig, sich bereits mit 16 Jahren tätowieren zu lassen.

Vernünftige Tätowierer tätowieren erst mit 18, Unterschrift hin oder her. Muss jeder für sich selbst entscheiden und dann aber auch mit den Konsequenzen leben ,

schreibt ein User. Doch Mama Natascha Ochsenknecht scheint die Sache offenbar gelassen zu sehen. Schließlich musste Cheyenne für den Eingriff das Einverständnis ihrer Eltern einholen.