Mit 17 Jahren: Hat Paris Jackson heimlich geheiratet?

Die Hochzeit mit Chester Castellaw hat anscheinend bereits stattgefunden

Hat Paris Jackson ihren Chester heimlich geheiratet? Die beiden sind bis über beide Ohren verliebt. Ist das etwa ein Ehering am rechten Ringfinger?

Seit rund sechs Monaten sind Paris Jackson und Chester Castellaw, 18, ein Paar und rundum glücklich miteinander. Nach dem Tod ihres berühmten Vaters Michael Jackson (✝50) hat sich die hübsche 17-Jährige längst wieder gefangen und ist in ein neues Leben gestartet. Jetzt stehen sogar alle Zeichen auf: Heimliche Hochzeit! Paris selbst heizt das Gerücht an.

Da ist sie wieder  - mit Chester!

So zufrieden haben wir Paris seit dem großen Verlust ihres Papas nicht gesehen. Die Jahre danach waren wirklich hart für das Mädchen, auf das alle Augen gerichtet waren. Ein Selbstmordversuch folgte und danach der komplette Rückzug aus der Öffentlichkeit.

Vor einem halben Jahr tauchte Paris endlich wieder auf - mit einem jungen Mann an ihrer Seite. Chester Castellaw stärkt ihr den Rücken, wenn der Druck doch wieder zu groß werden sollte. Er ist es, der sie auf den roten Teppich begleiten darf, dem sie alles anvertraut. Familienmitgliedern gegenüber verriet Paris vor einiger Zeit, dass Chester ihr Seelenverwandter sei.

Diese Seelenverwandtschaft wurde jetzt anscheinend mit dem Band der Ehe gefestigt. Denn es heißt, dass die beiden Turteltauben heimlich geheiratet haben sollen.

Hochzeits-Indizien

Bereits im Mai wurde die 17-Jährige mit einem Verlobungsring gesichtet, zahlreiche Pärchen-Bilder beweisen, dass es Chester und seiner Liebsten wirklich ernst miteinander ist. Die Finger können die beiden nicht voneinander lassen!

 

 

 

 

 

 

Und nun das: Paris hat auf Instagram ihren Namen geändert. Von Paris Jackson in Paris Jackson Castellaw. Außerdem trägt sie auf dem neuesten Foto - ein Post, der nur ein paar Stunden her ist - einen Ring, der verdächtig nach Ehering aussieht.

Doch wie ist es auch mit den schönsten Gerüchten? Sie bleiben Gerüchte, bis sie offiziell bestätigt werden.