Monica Lierhaus spricht über ihre Delfintherapie: „Es war ein magischer Moment“

Die Moderatorin kämpft sich den Weg ins Leben zurück

Seit ihrer missglückten Hirn-OP vor sieben Jahren kämpft sich die Monica Lierhaus, 45, mit unglaublicher Disziplin ins Leben zurück. Mit IN sprach sie jetzt über ihre Delfintherapie.

Die Therapie zeigt Erfolge

„Es war ein magischer Moment. Ich konnte plötzlich alleine vom Boden aufstehen, das ging lange nicht, jetzt schon“, erklärt die Moderatorin.

Strahlender Auftritt beim Rosenball

Besonders in schweren Zeiten kann sie sich auf ihre Freundin Frauke Ludowig, 52, verlassen. Sie lieh ihr jetzt sogar ein Kleid, mit dem Monica beim Bertelsmann Rosenball in Berlin alle überstrahlte.

Das ganze Interview mit Monica Lierhaus ab Donnerstag, 12. Mai 2016, in der neuen IN.