MTV Europe Music Awards 2015: Justin Bieber Abräumer des Abends

Neben Biebs sahnten unter anderem Taylor Swift, Ed Sheeran & Rihanna eine Trophäe ab

Justin Bieber war der glückliche Gewinner bei den MTV Europe Music Awards.  Gleich fünf Preise konnte Biebs mit nach Hause nehmen.  Der 21-Jährige performte mit vollem Körpereinsatz seine Single Taylor Swift sah dagegen vergleichsweise blass aus.  Auch Lena Meyer-Landrut hatte auf einen Award gehofft, ging aber leer aus. 

Der Bieber beißt sich mal wieder durch! Am Sonntagabend, 25. Oktober 2015, wurden die MTV Europe Music Awards in Mailand verliehen - und siehe da: The one and only Justin Bieber, 21, ließ seine nominierte Konkurrenz alt aussehen. In welchen Kategorien Biebs gewann und welcher Musik-Star sonst noch eine Trophäe mit nach Hause nehmen durfte ... 

Justin Bieber sahnt ab

Die "Biebermania" ist ungebrochen. Justin Bieber heimste bei den diesjährigen MTV Europe Music Awards im Mailänder Mediolarum Forum gleich fünf von sechs möglichen Trophäen ab. Der 21-Jährige bekam einen Preis in den Kategorien "Bester männlicher Künstler", "Best Collaboration Award" für seine Zusammenarbeit mit Skrillex und Diplo, "Größte Fangemeinde", "Bester Look" und "Bester Künstler Nordamerikas".

"Das ist einfach nur großartig", freute sich Biebs über den Preis-Regen - und performte im knallroten Outfit seine Single "What do you mean?". Die steht derzeit übrigens in 90 Ländern auf Platz 1.

Weniger Glück hatten dagegen Musiker-Konkurrenten wie Taylor Swift. Die sexy Sängerin war zwar im Vorhinein für sage und schreibe neun Awards nominiert, wurde aber letztlich nur mit einem Preis für "Bad Blood" als bestem Song bedacht. Ob sie ahnte, dass sich eine Anreise kaum lohnen würde? So oder so - die 25-Jährige blieb der beliebten Preisverleihung fern. 

Unsere deutsche Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut, 24, ging dagegen leer aus. Sie hatte sich zuvor beim Voting für den "Best German Act" gegen Andreas Bourani, Revolverheld, DJ Robin Schulz und Cro durchgesetzt und sich dadurch für den Preis "Worldwide Act" qualifiziert. 

Alle Gewinner im Überblick

BEST SONG

Taylor Swift featuring Kendrick Lamar “Bad Blood”

BEST POP

One Direction

BEST FEMALE

Rihanna

BEST MALE

Justin Bieber

BEST LIVE ACT

Ed Sheeran

BEST NEW ACT

Shawn Mendes

BEST VIDEO

Macklemore & Ryan Lewis “Downtown”

BEST ROCK

Coldplay

BEST ALTERNATIVE

Lana Del Rey

BEST HIP HOP

Nicki Minaj

BEST ELECTRONIC

Martin Garrix

BEST PUSH

Shawn Mendes

BEST COLLABORATION

Justin Bieber, Skrillex, Diplo “Where Are You Now?”

BIGGEST FANS

Justin Bieber

BEST LOOK

Justin Bieber

BEST WORLD STAGE

Ed Sheeran V Festival, Hylands Park, UK 2014

VIDEO VISIONARY AWARD

Duran Duran

WORLDWIDE ACT: North America

Canada – Justin Bieber

WORLDWIDE ACT: LATIN America

Brazil – Anitta

WORLDWIDE ACT: Europe

Italy – Marco Mengoni

WORLDWIDE ACT: Africa / India 

Africa – Diamond Platnumz

WORLDWIDE ACT: Asia 

China – Jane Zhang

WORLDWIDE ACT: Australia / New Zealand

Australia – 5 Seconds of Summer