Mutter Yolanda verrät: So schlecht geht es Bella Hadid wirklich!

Das 20-jährige Topmodel leidet unter Lyme-Borreliose

Yolanda Hadid und ihre Tochter Bella Hadid Yolanda über Bella: Süße Familie: Anwar, Gigi, Yolanda und Bella Hadid Bei den Hadids liegen die guten Gene definitiv in der Familie.  Gigi Hadid (l.) ist von Lyme-Borreliose nicht betroffen, ihre Schwester und ihre Mutter hingegen schon. 

Senkrechtstarterin Bella Hadid: Die 20-Jährige ist nicht nur "Model of the Year", sie ist auch auf unzähligen Magazincovern und in etlichen Werbekampagnen zu sehen. Doch der schöne Schein trügt: Wie es hinter der Fassade der freizügigen Brünetten aussieht und wie schlecht es der jüngeren Schwester von Gigi wirklich geht, plauderte nun ihre Mutter Yolanda Hadid im TV-Interview aus. 

Yolanda über Bella: "Es ist schwer, sich vorzustellen, dass diese schöne Lichtgestalt solche Probleme hat"

​Yolanda Hadid spricht über ihre "Familienkrankheit". Das ehemalige Model leidet seit Jahren unter der Krankheit Lyme-Borreliose. Auch zwei ihrer Kinder sind daran erkrankt - die 20-jährige Bella Hadid und ihr 17-jähriger Bruder Anwar. Auch wenn es Yolanda gesundheitlich wieder besser geht, scheint das Leiden bei ihrer Tochter noch lange nicht vorbei zu sein. 

Wisst ihr, Bella hat damit zu kämpfen. Es ist schwer, sich vorzustellen, dass diese schöne, helle Lichtgestalt auf den Titelseiten von Magazinen solche Probleme hat,

gestand die 52-Jährige am Dienstag, 12. Oktober, in der Sendung "Good Day New York". 

"Sie ist immer müde"

Und ergänzte:

Sie ist immer müde. Sie könnte zehn Stunden schlafen, aufwachen und sagen 'Ich bin immer noch müde'. Bei der jüngeren Generation äußert es sich in Angst, akuter Erschöpfung, Gelenkschmerzen, grippeähnlichen Symptomen, und sie haben einfach ständig damit zu kämpfen.

Ihre ältere Schwester Gigi Hadid ist nicht von der Krankheit betroffen und auch bei Bellas jüngerem Bruder scheint die Erkrankung weniger ausgeprägt zu sein. Er ist nach Angaben seiner Mutter zu 90 Prozent fit und außerdem positiv gestimmt, bald wieder voll leistungsfähig zu sein. Eine vollständige Heilung gibt es bei Lyme-Borreliose jedoch nicht.

Yolanda Hadid: Sie reiste wegen ihrer Krankheit um die ganze Welt

Yolanda Hadid selbst leidet mittlerweile seit fünf Jahren darunter. "Ich war auf der ganzen Welt. Ich war bei 106 Ärzten und bin quer durch die Welt von Korea über die Schweiz nach Deutschland, Belgien und Holland gereist. Ich war überall", erklärte die deutsch-amerikanische Schönheit. Im vergangenen Jahr sprach sie als Preisträgerin bei der "Annual Uniting for a Lyme-Free World"-Gala erstmals davon, dass auch zwei ihrer Kinder betroffen seien. In diesem Jahr gehört ihre Tochter Bella zu den Preisträgern der Gala, die am kommenden Donnerstag stattfinden wird.