Nach Angélils Tod: Céline Dion bricht live on stage in Tränen aus

Die Sängerin wirkt sichtlich mitgenommen bei ihrem Bühnen-Comeback in Las Vegas

Céline Dion fiel ihre erster Auftritt nach dem Tod ihres Mannes sichtlich schwer.  Gemeinsam mit zahlreichen Fans nahm Céline am 22. Januar Abschied von dem Musikmanager.  22 Jahre waren Céline Dion und René Angélil verheiratet. 

Vor gerade einmal vier Wochen trug sie ihren geliebten Ehemann René Angélil († 73) zu Grabe, jetzt stand Céline Dion, 47, schon wieder auf der Show-Bühne in Las Vegas. In einer rührenden Geste ehrte die "My Heart Will Go On"-Interpretin die Liebe ihres Lebens in einem emotionalen Film - und rang sichtlich mit Fassung ...

Verfrühter Auftritt?

Es war der erste Auftritt nach dem tragischen Tod ihres Ehemannes René Angélil, der am 14. Januar seinem langjährigen Krebsleiden erlag. Wenig Zeit, um den schweren Verlust ihrer wichtigsten Bezugsperson zu verarbeiten. Bereits die Trauerfeier des Musikmanagers im kanadischen Montréal fand unter Einbeziehung der Öffentlichkeit statt. Hunderte Fans waren zu der Kathedrale gepilgert, um gemeinsam mit Céline Dion Abschied von dem offen aufgebahrten 73-Jährigen zu nehmen.

Und so markiert Célines Bühnen-Comeback im "Caesars Palace"  am 23. Februar in Las Vegas nur einen weiteren Schritt bei der öffentlichen Trauerbewältigung. Der erste Teil des Konzerts wurde auf der Website der Musikern per Livestream übertragen.

In einem emotionalen Zusammenschnitt aus Filmen und Bildern aus glücklichen Zeiten ehrte die 47-Jährige den Verstorbenen. 

"Hätte ihn furchtbar verletzt"

In einem kurzen Text zu Beginn des Films heißt es:

Ich wusste, dass meine Karriere auf eine Art sein Meisterwerk war, sein Song, seine Symphonie. Der Gedanke, sie unbeendet zu lassen, hätte ihn furchtbar verletzt. Ich realisierte, dass ich – sollte er uns je verlassen – ohne ihn weitermachen müsste. Für ihn.

"Wir werden immer eins sein", erklärte die Witwe mit tränenerstickter Stimme, nachdem sie den Song "With One More Look At You" performt hatte. Immer wieder rang Céline mit Fassung, wischte sich die Tränen der Trauer und Rührung aus dem Gesicht. Ihre Fans im Publikum versuchen der Sängerin beizustehen und sie mit Standing Ovations zu stärken.