Nach Chris Pratts Selfie-Prank: So rächt sich Jennifer Lawrence!

Die Schauspielerin startete mit Jimmy Kimmel eine Racheaktion

Mit Schnappschüssen in sozialen Netzwerken hat Chris Pratt, 37, seinen Humor unter Beweis gestellt. Anstatt gemeinsame Selfies mit seiner "Passengers"-Kollegin Jennifer Lawrence, 26, zu veröffentlichen, zeigte er sie lediglich zur Hälfte oder von hinten. Doch das ließ die Blondine nicht auf sich sitzen! In der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel, 49, rächte Lawrence sich nun an ihrem Co-Schauspieler...

Chris Pratt begeisterte mit Selfie-Streich

Was für ein Schlingel! Nachdem seine Fans um gemeinsame Fotos mit Jennifer Lawrence baten, hat Chris Pratt sich etwas einfallen lassen. Zwar knipste er Fotos mit der "Passengers"-Schönheit, allerdings anders als erwartet. Mal schnitt er sie aus dem Bild, ein anderes Mal zeigte er sie trinkend oder von hinten.

 

 

Another day down with me and my best buddy Jen. #London #passengersmovie

Ein von chris pratt (@prattprattpratt) gepostetes Foto am

 

 

 

Just hanging with my bestie Jen. #passengersmovie

Ein von chris pratt (@prattprattpratt) gepostetes Foto am

 

Jennifer Lawrence schlägt zurück!

Doch so leicht lässt Jennifer Lawrence nicht veräppeln! In der Live-Show von Jimmy Kimmel startete die Blondine eine Racheaktion. Gemeinsam mit dem Moderatoren und dessen Sidekick Guillermo Rodriguez zog sie auf den Walk of Fame, wo bereits ein Sightseing-Bus bereitstand. Dieser war breitflächig mit Werbung zum "Passengers"-Streifen beklebt.

Die 26-Jährige überlegte nicht lange und griff nach einer Graffiti-Spraydose. Mit schwarzer Farbe verunstaltete sie das Gesicht von Chris Pratt und verwandelte seinen Namen in "Rat" (wie Ratte). Jimmy Kimmel stand ihr dabei tatkräftig zur Seite - so wurde aus "Passengers" mit einem Mal "Ass" (wie Arschloch). Ganz schön fies! Doch die Rache sei dem Schauspieler gegönnt. Nach seinem Selfie-Streich nimmt er die Aktion sicher mit Humor. Wer weiß, vielleicht setzt der Hollywood-Star sogar noch einen drauf?