Nach Diss von Oliver Pocher: Sarah Harrison bricht zusammen

Der "Instagram"-Streit eskaliert

Oliver Pocher, 42, mischt "Instagram" auf: Nach seinem Wendler-Parodien, macht er sich nun über Influencer, wie Sarah, 28, und Dominic Harrison, 28, lustig. Doch geht er jetzt zu weit?

 

Oliver Pocher spricht Klartext über Corona

Auf "Instagram" nimmt der Komiker kein Blatt vor den Mund: Die letzten Tage äußerte sich Oli über das Verhalten von verschiedenen Bloggern im Bezug auf die Corona-Krise. Seine Frau Amira wurde positiv getestet und das rücksichtlose Verhalten mancher Personen mache ihn wahnsinnig. Außerdem nerve es ihn generell, dass Mütter ihre Kinder für Likes und Follows im Internet zeigen.

Besonders stark nahm er Sarah und Dominic Harrison in die Mangel, welche bis vor Kurzem Urlaub in Dubai machten. Ihn ärgere es, dass sie ihre Reichweite nutzen, um die Auszeit in der Sonne und Produkte zu präsentieren, anstatt den Covid-19-Virus zu thematisieren. 

Die junge Familie hatte aufgrund der Situation in Deutschland sogar überlegt, länger in Dubai zu bleiben. Doch nach Pochers Video, erhielten sie online so viel Hass, dass sie sich dagegen entschieden.

Mehr zu Oliver Pocher:

 

Sarah Harrison: Notarzt wegen Oliver Pocher

Nun scheint die Situation jedoch zu eskalieren: Die schwangere Sarah postete, dass sie sich aus dem Internet zurückziehen würde. Den Grund dafür gab jetzt Ehemann Dominic bekannt: Der Diss führte bei ihr zu einem Zusammenbruch!

In seiner "Insta"-Story offenbarte er aufgebracht, dass die beiden extrem viele und krasse Hass-Nachrichten erreicht hätten, die Sarah sehr belasten:

Woraufhin Sarah Herrn Pocher eine private Nachricht geschrieben hat von Mensch zu Mensch, um ihm einfach klarzumachen, wie die Sachlage ist, wie es ihr auf die Psyche geht, wie es ihr gesundheitlich dadurch geht und wie es unserem ungeborenen Kind dabei geht.

Obwohl Pocher sich erstmal einsichtig zeigte und antwortete: "Alles klar. Für mich hat sich das Thema erledigt", folgte direkt ein weiteres Diss-Video. 

Woraufhin Sarah einen Kreislaufzusammenbruch bekommen hat, die ganze Nacht über Unterleibsschmerzen im Bauch hatte und sie am nächsten Tag alleine, wo ich nicht mit durfte, zum Notarzt musste,

berichtet der Influencer völlig außer sich. Sarah wurden nun Ruhe und Medikamente verordnet, um sich von dem Stress zu erholen. 

 

 

Das sagt Oliver Pocher zu der Situation: 

Jetzt reagiert Oli auf die Vorwürfe, aber scheint sich keiner Schuld bewusst zu sein! Auf "Instagram" stellt er klar:

Ich fordere niemanden dazu auf irgendwelche beschissenen Kommentare unter irgendeine Seite zu schreiben. Das bin nicht ich. 

Trotzdem kritisiert er die Harrisons weiter und thematisiert dabei vor allem ihre Rückkehr aus Dubai:

Du kommst gerade noch aus dem Dubai-Urlaub und dann stellst du dich einen Tag später hin und machst wieder: 'Bleibt zuhause.' Was ist das dann für eine Doppelmoral und für ein Schwachsinn?

Zudem rege ihn es auf, dass die Familie ihre Kinder im Internet präsentiere: 

Plus, ich habe grundsätzlich schon immer mein Statement, dass man Kinder nicht in die Öffentlichkeit zwingen sollte.

Es gab schließlich auch einen persönlichen Kontakt zwischen ihm und Dominic: Hier nerve es ihn besonders, dass Dominic ganz klar versuche, ihm die Schuld für den Zusammenbruch in die Schuhe zu schieben:

Ich finde das auch nicht gut. Nur grundsätzlich bin ich nicht der Verfasser von irgendwelchen Kommentaren. Und deswegen irgendetwas nicht anzusprechen, nur weil jemand schwanger ist, finde ich halt schon ... ja schwierig. Sonst kann ja jeder sich einen Bauch umschnallen und sagen: 'Jetzt bitte nicht, ich bin ja gerade schwanger.

Trotzdem konnte ihn seine Frau Amira dazu überreden, manche Teile aus seinen Videos zu löschen. 

Was denkst du über die Situation? Ist Oliver Pocher am Zusammenbruch von Sarah Harrison Schuld? Stimme bei unserem Voting ab!

Ist Oliver Pocher am Zusammenbruch von Sarah Harrison Schuld?

%
0
%
0