Nach Golden Globes: Seal wirft Oprah Winfrey Heuchelei vor

Mit seinem Instagram-Post stellt der Sänger die Talkmasterin an den Pranger

Nach Oprah Winfreys, 63, machtvoller Rede bei den Golden Globes wird die Talkmasterin bereits als neue US-Präsidentin gehandelt. Nur einer scheint wenig beeindruckt – auf Instagram findet Seal, 54, nun deutliche Worte …

Oprah Winfrey: Bahnbrechende Rede bei den Golden Globes

Ihre Rede ging durch die Decke und zog eine heiße Diskussion nach sich – minutenlang sprach Oprah Winfrey bei der 75. "Golden Globes"-Verleihung am vergangenen Sonntag über die Rechte von Frauen, eine bessere Zukunft am "Horizont" und eine Zeit, in der niemand mehr ‚Mee too‘ sagen muss.

Ich bin besonders stolz und inspiriert von all den Frauen, die sich stark und fähig genug gefühlt haben, ihren Mund aufzumachen und ihre persönliche Geschichte zu teilen,

verkündete die Talkshow-Moderatorin. Seitdem sind Promis und Fans begeistert von der Idee, dass Oprah Winfrey die Nachfolgerin von US-Präsident Donald Trump, 71, wird. 

Seal: "Du warst Jahrzehnte lang Teil des Problems"

Jemand, der von der Idee allerdings wenig angetan zu sein scheint, ist Schmusesänger Seal. Auf Instagram veröffentlichte dieser nun eine Fotomontage mit zwei Bildern – eines davon zeigt Oprah Winfrey, wie sie dem gefallenen Film-Mogul Harvey Weinstein ein Kuss gibt. Darauf ist in weißer Schrift zu lesen: 

Wenn du seit Jahrzehnten Teil des Problems warst, aber plötzlich alle glauben, du wärst die Lösung

 

Dazu findet er mehr als deutliche Worte: „Oh, ich vergaß, das stimmt... du hattest die Gerüchte gehört, aber du hattest keine Ahnung, dass er tatsächlich reihenweise junge Schauspielerinnen belästigte, die wiederum keine Ahnung hatten, worauf sie sich einließen. Mein Fehler“

Der Hashtag „scheinheiliges Hollywood“ verdeutlicht, wie Seal wirklich über die Filmindustrie in Hollywood denkt.

 
 

Was will Seal uns damit sagen? Offenbar ist der Ex von Heidi Klum, 44, der Meinung, dass Oprah vom Verhalten Harvey Weinsteins gewusst hat. Bei seinen Fans entfachte der Post eine hitzige Debatte.

Danke Seal, dass du endlich das Offensichtliche aussprichst. Eine Schande, dass all diese angeblich so einflussreichen "Powerfrauen" aus Hollywood, die davon wussten über Jahrzehnte geschwiegen haben! Mal ehrlich, und die meisten von euch nennen sich Feministen?,

schreibt ein aufgebrachter Follower und steht mit seiner Meinung nicht alleine da.

Und wie reagiert Oprah Winfrey?

Das Talkmaster-Urgestein hüllt sich derweil in Schweigen. Nach den Schlagzeilen der letzten Tage fokussiert sie sich auf ihr soziales Engagement und postet auf Instagram Videos, die die Folgen der aktuellen Waldbrände und Schlammlawinen in Santa Barbara zeigen.

 

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!