Nach Live-Auftritt: Adele ist zu Tränen gerührt

Die Sängerin: "Ich habe euch alle so vermisst!"

Darauf haben viele Fans lange warten müssen: Vor ein paar Tagen gab Adele, 27, endlich ihr erstes Konzert nach ihrem grandiosen Comeback. Und dieses Gefühl muss die "Hello"-Interpretin wohl so überwältigt haben, dass ihr glatt ein paar Freudentränen über das Gesicht kullerten.

Freudentränen auf der Bühne

Am 14. Dezember gab Adele das erste Mal nach über drei Jahren wieder ein großes Live-Konzert. In ihrem "Live In New York City"-Special kamen die Zuschauer nicht nur in den Genuss vieler alter Hits, sondern durften sich auch von einigen Songs aus ihrem Album "25" verzaubern lassen.

Klar, dass die Standing Ovations da nicht lange auf sich warten ließen. Nach der Performance von "When We Were Young" feierten die Zuschauer Adele mit tosendem Applaus.

"Ich habe euch alle wirklich so vermisst!"

Davon schien die 27-Jährige so gerührt, dass sie sichtlich mit den Tränen kämpfen musste. "Ich habe euch alle wirklich so vermisst!", schafft der Weltstar gerade noch zu sagen, bevor ihr schon die ersten Tränen in die Augen schießen.

Ich weiß, dass es um mich ruhig geworden war. Ich wollte zurückkommen und euch überraschen,

versucht Adele ihren Fans zu erklären und sich dabei wieder etwas zu beruhigen. 

Wir haben das schon seit Monaten geplant und ich bin so glücklich. Und vor der Show dachte ich nur so:'Oh Gott, ich wünschte, es wäre schon vorbei'. Aber ich habe es geschafft und ich werde mich an jeden Moment dieser Show erinnern.

Das werden ihre Fans mit Sicherheit auch!

Seht hier das Video zu Adeles emotionalem Tränenausbruch: