Nach Partyleben: Konvertiert Lindsay Lohan jetzt zum Islam?

Gerüchten zufolge will die Schauspielerin ihre Religion ändern

21.04.2016 08:58 Uhr

In der Vergangenheit hat Lindsay Lohan, 29, vor allem durch allerhand Partys und Skandälchen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich gezogen. Jüngst schien sie langsam ruhiger und sogar sesshaft zu werden. Gehört zu ihrem neuen Lebensstil nun auch eine neue Religion? Der ehemalige Kinderstar soll schon länger mit dem Islam liebäugeln...

 

Konvertiert Lindsay Lohan jetzt?

Die Schauspielerin hat in der Vergangenheit nicht nur mit Rauschmitteln, sondern auch hin und wieder mit den verschiedenen Religionen herumexperimentiert. Auch dem Buddhismus war Lindsay Lohan eine Zeit lang nicht abgeneigt. Als Kind wurde sie katholisch erzogen, später trat sie der buddhistischen Chanting-Gruppe von Courtney Love, 51, bei und trug ein Kabbalah-Bändchen, um den sogenannten „Bösen Blick“ abzuwehren. Nun beschäftigt sie sich allerdings schon seit Längerem mit dem Koran. Was ist dran an den Gerüchten?

Im vergangenen Jahr wurde sie mit einem Koran im Arm abgelichtet, als sie sich auf dem Weg zu ihrem ersten Tag gemeinnütziger Arbeit befand.

 

 

Das Gericht hatte ihr dies damals als Strafe auferlegt. Nun hat sich Lindsay Lohan zum ersten Mal selbst zu den Gerüchten geäußert, sie wolle eine neue Religion annehmen:

Ich habe den Koran noch nicht zu Ende gelesen,

sagte sie gegenüber der britischen Zeitung „The Sun“.

Es dauert so lange. Ich bin eine sehr spirituelle Person und offen dafür, zu lernen.

Experimente mit Religionen

Was sie genau damit meint, führt sie nicht weiter aus. Allerdings deutete sie im vergangenen Jahr bereits an, Arabisch zu lernen und postete Suren aus dem Koran auf Instagram. Diesen Post löschte sie kurze Zeit später allerdings. 

Video: Lindsay Lohan nicht wiederzuerkennen

Themen
Islam,
Koran,
Muslima,
Religion