Nach Pascal Behrenbruchs PBB-Exit: Alles aus mit seiner Freundin?

Die Pool-Party mit Chethrin Schulze und Katja Krasavice hat ihre Folgen

Ist Pascal Behrenbruchs, 33, Beziehung gescheitert? Als Erster musste der Ex-Sportler das "Promi Big Brother"-Haus verlassen. Ein Schock für den Blondschopf! Nach seinem Auszug musste der 33-Jährige jedoch noch einen weiteren Tiefschlag ertragen: Er hatte einen heftigen Streit mit seiner Freundin Sina.

Finden Pascals Pool-Party-Eskapaden ein böses Ende?

Pascal Behrenbruch ließ es sich in der Villa des TV-Containers richtig gut gehen. Mit seinen Mitbewohnerinnen Chethrin Schulze, 26, und Katja Krasavice, 22, feierte er eine heiße Pool-Party - in Bikinis tanzten die beiden Blondinen vor seiner Nase herum. Auch abseits des Jacuzzis suchten die beiden Mädels immer wieder seine Nähe - rieben mit ihren Füßen in seinem Schritt.

Und obwohl Pascal den Girls immer wieder auswich, sogar das Weite suchte und im Garten pennte, kamen seine Flirtereien bei der Mutter seines Sohnes überhaupt nicht gut an.

In der Live-Show am Freitag erhielten die Kandidaten liebevolle Video-Botschaften von Familienmitgliedern und Freunden. Der Ex-Leichtathletik-Profi hoffte auf eine Message seiner Freundin - vergeblich. Er bekam lediglich einen Gruß von seinen Kumpels - ein Schock. Nach seinem Show-Aus konnte er dann das erste Mal mit seiner Liebsten telefonieren und sofort wurde klar: Sina war von den Party-Eskapaden ihres Partners nicht begeistert.


Quelle: Sat.1

1. Telefonat mit Freundin Sina

Auf der Sat.1-Online-Seite wurde ein Clip veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie Pascal mit seiner Freundin telefoniert. Vor laufenden Kameras musste Pascal seine Lebensgefährtin anrufen. Seit 12 Jahren sind die beiden liiert - Sina müsste also wissen, wie ihr Schatz tickt - eigentlich.

 

 

#AngryBirds #RayBan

Ein Beitrag geteilt von Pascal Behrenbruch (@pasgojean) am

 

Dennoch war sie am Telefon nicht begeistert, die Stimme ihres Freundes zu hören. Angespannt versuchte sich Pascal zu erklären und zu entschuldigen - ohne Erfolg. 

"Ja, sie ist sauer", sagte er zum Team. Kurz nachdem die beiden aufgelegt hatten, rief die schöne Blondine noch einmal an und bat Pascal um ein ruhiges Telefonat abseits der Kameras. Als der 33-Jährige zurück zum Kamera-Team kam, fing er an zu weinen.

Er betonte, dass es ihm leid tut, dass er seine Freundin verletzt hat und dass er das nie wollte. Als er sich die Aufnahmen der Pool-Party selbst noch einmal ansah, wurde ihm klar, wie "falsch" die Situation interpretiert werden konnte.

Aber gehen Pascal und seine Parterin nun getrennte Wege? Nein!

In einer so langen Beziehung verzeiht man natürlich auch,

verriet der Ex-Sport-Profi, der schon während seiner Karriere den Ruf des Bad Boys genoss, gegenüber "Gala".

 

Pascal und die Mutter seines Kindes haben sich also wieder versöhnt. Dennoch mache sich der Blondschopf Sorgen um seinen Ruf: "Vieles hat man auch gar nicht gesehen. Das ist auch schade. Jetzt stehe ich als notgeiler Sack da."

Wie fandest du Pascals Verhalten? Stimme unten im Voting ab!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Promi Big Brother 2018: Wer ist raus?

Chethrin Schulze bei "Promi Big Brother": Geht's noch peinlicher?

Chethrin Schulze bei "Promi Big Brother": Heiße Fummelei mit Daniel Völz

 

 

 

Wie fandest du Pascals Verhalten?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links