Nach Penis-Alarm: Justin Bieber bezieht erstmals Stellung!

Der Sänger äußert sich erstmals zu den Nacktfotos!

Justin Bieber äußert sich nun erstmals öffentlich zu den Penis-Bildern. Er ist unzufrieden mit der gezeigten Größe seines besten Stücks. Für den Bieber ging die Veröffentlichung der Fotos zu weit.

Diese Bilder hatten für Aufruhe und Diskussionen gesorgt: Justin Bieber, 21, mit seinem besten Stück komplett nackt im Urlaub. Bilder von der blanken Kehrseite des „What do you mean“-Sängers kannte man bereits, denn die veröffentlichte Bieber auch gerne freiwillig auf seinem Instagram-Profil. Mit den Abschüssen der Paparazzi sah das allerdings anders aus. Nun äußert sich der Bieber zum ersten Mal zu den Fotos.

Bieber-Leak

Die Aufnahmen des "Boyfriend"-Sängers im Adamskostüm im Urlaub auf Bora Bora kamen ohne das Einverständnis des Sängers an die Öffentlichkeit. Gegenüber „Access Hollywood“ äußerte sich Justin Bieber nun zum ersten mal öffentlich zu den Nacktfotos und ist entsetzt:

Meine erste Reaktion war... Wie können sie das nur tun? Ich fühle mich super misshandelt.

Die Veröffentlichung der Fotos war in der Tat ein Schock für den 21-Jährigen, denn hier wurde seine Privatsphäre erheblich missachtet:

Jetzt denke ich, dass ich nirgendwo nackt vor die Tür treten kann. Man sollte sich wohl und sicher in seinem eigenen Haus fühlen... insbesondere wenn es so weit weg ist.

Geschrumpfte Männlichkeit

So ganz lassen, kann es der Bieber dann aber doch nicht und setzt zu den Kommentaren zur wahren Größe seiner Männlichkeit noch eines oben drauf:

Das war für meine Verhältnisse geschrumpft!

Da möchte man sich fragen „What do you mean?“. Nachdem die Fotos vom nackten Bieber an die Öffentlichkeit gelangten, drohten seine Anwälte „The New York Daily News“ mit strafrechtlichen Konsequenzen. Die Bilder sollten zudem unverzüglich innerhalb von zwölf Stunden von allen Plattformen entfernt worden sein. Das Anwaltsschreiben was „The Hollywood Reporter“ vorliegt liest sich wie folgt:

Wir wurden kürzlich informiert, dass ihrem Unternehmen nicht autorisierte Fotografien unseres Klienten vorliegen, die ihn ohne Kleidung zeigen.

Die zensierten Bilder von Justin Bieber sind online allerding noch zu finden.