Nach Popo-Shitstorm: Lena Gercke erntet erneut Ärger wegen Urlaubsfoto

Das Model postet Schnappschuss aus einer Tropfsteinhöhle

Lena Gercke, 27, kann es momentan wohl niemandem recht machen. Erst vor ein paar Tagen löste die hübsche Blondine einen regelrechten Shitstorm wegen ihres angeblich zu kleinen Pos aus und schon jetzt haben Fans erneut etwas an einem Urlaubsfoto auszusetzen. Und dieses Mal hat ihre Kehrseite absolut nichts damit zu tun.

Urlaubsgrüße aus der Tropfsteinhöhle

Lena Gercke urlaubt gerade in dem wunderschönen Mexiko und schickte ihren Fans einen hübschen Schnappschuss aus einer Tropfsteinhöhle - ein großer Fehler!

 

 

Aktun Chen

Posted by Lena Gercke on Donnerstag, 7. Januar 2016

 

In knapper, sommerlicher Kleidung und mit einem Schutzhelm auf dem Kopf lächelt das Topmodel in die Kamera. Was Lena dabei allerdings wohl nicht wusste, in einer Tropfsteinhöhle sind Fotos nicht erlaubt, da der Blitz der Kamera die Kalkablagerungen schwächen kann. Ups!

Doch damit noch längst nicht genug. Die 27-Jährige berührt zudem auch noch eine Stalaktite. Ein weiterer Fehler. Auch das sollte auf gar keinen Fall gemacht werden, da der Fettfilm der Haut unter schlimmsten Umständen dazu führen kann, dass der Wachstum der Stalaktite dauerhaft verhindert wird. Das hat Lena vorher wohl niemand gesagt.

"Toll, jetzt verfärben die sich"

Doch wozu hat Lena schließlich Fans? Die weisen das Model ziemlich schnell zurecht und können ihre Unbedachtheit nicht verstehen. "Toll, jetzt verfärben die sich, weil die sie angefasst hat. Und ein Foto wurde auch noch gemach!", "Genau das dachte ich auch gerade" und "Das soll man doch nicht berühren! Dadurch wird das Wachstum gestört", schreiben empörte Fans.

Das nächste Mal überlegt Lena mit Sicherheit zweimal, bevor sie einen neuen Urlaubsschnappschuss auf den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Seht hier ein Video zu Lena Gercke: