Nach Tod ihres Verlobten: Miriam Höller wieder verliebt

Wird die Ex-GNTM-Teilnehmerin bald Mama?

Endlich kann sie wieder lächeln: Miriam Höller, 31, schwebt nach dem Tod ihres Verlobten Hannes Arch (†48) wieder auf Wolke sieben. Der 34-jährige Kanadier Nate Herbert hat das Herz der ehemaligen GNTM-Kandidatin erobert.

Miriam Höller: Powerfrau kämpft sich zurück ins Leben

2016 war ein furchtbares Jahr für Miriam Höller: Im Juli brach sie sich beide Füße, weshalb sie ihren Beruf als Stuntfrau aufgeben musste, im September kommt ihr Verlobter Hannes Arch bei einem Helikopter-Unfall ums Leben und 10 Monate später verunglückte ihr enger Freund Arnd van Rickelen (†45) beim Fallschirmspringen. Es ist unvorstellbar, wie eindrucksvoll sich die Powerfrau nach so vielen Schicksalsschlägen ins Leben zurückkämpfte. Eine große Hilfe sei dabei ihr jetziger Freund Nate Herbert gewesen, wie sie der "Bild"-Zeitung erzählte.

Der 34-Jährige habe die Blondine, die 2010 den 11. Platz bei "Germany's Next Topmodel" belegte, über gemeinsame Freunde kennengelernt. Doch so einfach ließ sich Miriam nicht auf den attraktiven Nate ein. Vergangenen August gestand sie gegenüber "Bild", dass sich eine neue Beziehung für sie "wie Fremdgehen angefühlt" habe. Demnach habe es ein Jahr gedauert, bis aus Nate und der 31-Jährigen ein Paar geworden sei. Denn:

Irgendwann kam dann aber der Punkt, wo ich gesagt habe: 'Ja, ich lasse mich jetzt wirklich wieder drauf ein.'

Traumberuf: Mutter & Hausfrau

Einziger Haken an Miriams Liebesglück: Nate habe nicht vor, Kanada zu verlassen. Zu sehr benötige er die Verbindung zur Natur, weshalb ein Leben in Deutschland unvorstellbar sei. Für das TV-Gesicht sei dies jedoch kein Problem. Im Interview erklärte sie:

Ich liebe es auch, die Ruhe zu haben, ein schönes Mittagessen zu machen und wirklich auch die Hausfrau zu sein und meinem Mann ein einfacheres Leben zu gestalten.

Schon immer habe sie davon geträumt, Mutter zu werden. Folgt also schon bald der Nachwuchs bei der Ex-Stuntfrau? Immerhin sollen die Turteltauben bereits ein gemeinsames Heim geschaffen haben, indem sie sein Haus renovierten. Miriam könne es offenbar gar nicht abwarten, eine eigene glückliche Familie zu gründen. Doch setzt die Rheinländerin für den Kanadier wirklich alles auf eine Karte? Ein riskanter Schachzug. "Ich habe natürlich ein bisschen Angst, dass der Plan nicht aufgeht. Aber ich merke, wie sehr wir uns wollen und wie sehr wir ineinander verliebt sind. Und ich glaube, man darf einfach nur nicht aufgeben." Wo sie Recht hat ... Wir drücken der "Global Gladiators"-Teilnehmerin die Daumen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Speakerin & Ex-Stuntfrau (@miriamhoeller) am

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Miriam Höller über neue Liebe: "Fühlte sich an wie Fremdgehen"

Miriam Höller: „Mir war mein Leben völlig egal"