Nach Tod von Carrie Fisher: Rühender Post von Tochter Billie Lourd

Die Schauspielerin verlor vor wenigen Tagen ihre Mutter und Oma Debbie Reynolds

Billie Lourd meldete sich nach dem Tod ihrer Mutter Carrie Fisher nun erstmals mit einem emotionalen Instagram-Posting zu Wort. Am 27. Dezember verlor Billie Lourd ihre Mutter, die Nur einen Tag später verstarb auch Oma Debbie Reynolds (Mitte) infolge eines Schlaganfalls. BFF Taylor Lautner ist in dieser schweren Zeit für Billie Lourd da.

Es war die traurigste Nachricht kurz vor Jahresende: Schauspielerin Carrie Fisher starb am 27. Dezember im Alter von nur 60 Jahren, nachdem sie kurz zuvor einen schweren Herzinfarkt erlitten hatte. Besonders tragisch: Nur einen Tag später verstarb auch ihre Mutter Debbie Reynolds (†84). Nun meldete sich erstmals Billie Lourd, 24, zum Tod ihrer Mutter und ihrer Oma via Instagram zu Wort. Mit einem rührenden Post nahm sie Abschied und bedankte sich für die Unterstützung ihrer Anhänger.

Billie Lourd bricht ihr Schweigen

Es ist kaum vorstellbar, wie es Billie Lourd derzeit gehen mag: Kurz nach Weihnachten verlor sie nicht nur ihre Mutter, die "Star Wars"-Ikone Carrie Fisher, sondern wenig später auch noch ihre Oma Debbie Reynolds. Die "Prinzessin Leia""-Darstellerin erlitt am 26. Dezember auf dem Flug von London nach Los Angeles einen schweren Herzinfarkt und verstarb schließlich wenige Stunden später. Mutter und Hollywood-Star Debbie Reynolds starb nur einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter infolge eines Schlaganfalls. Zurück bleibt Billie Lourd, die ihrer Trauer um Mutter und Oma nun mit einem rührenden Instagram-Post Luft machte:

All eure Gebete und gütigen Worte in der vergangenen Woche haben mir zu einer Zeit Stärke gegeben, in der ich dachte, Stärke würde nicht existieren. Ich habe keine Worte, um auszudrücken, wie sehr ich meine Oma und meine einmalige Mutter vermissen werde. Eure Liebe und eure Unterstützung bedeuten die Welt für mich,

 

 

schrieb die 24-Jährige Schauspielerin zu einem Foto aus Kindertagen, dass Billie gemeinsam mit Mutter und Oma zeigt. Während die 24-Jährige frech die Zunge herausstreckt, lächeln Carrie Fisher und Oma Debbie Reynolds sorglos in die Kamera.

Unterstützung von "Twilight"-Star Taylor Lautner

Unterstützung bekommt die junge Schauspielerin, die wie ihre Mutter ebenfalls bereits in einem der "Star Wars"-Filme mitgewirkt hat, derzeit aber nicht nur von ihren Anhängern, sondern besonders auch von ihrem besten Freund, dem "Twilight"-Star Taylor Lautner: "Das hier ist einer der stärksten, furchtlosesten Individuen, die ich jemals getroffen habe. Sowohl von außen, als auch von innen einfach wunderschön. Ich bin glücklich, dass ich dich kennen darf", schrieb der 24-Jährige zu einem gemeinsamen Foto mit Billie Lourd:

 

 

Wir wünschen der jungen Schauspielerin in dieser Zeit viel Kraft.