Naddel über Selbstmordgedanken: "Zack, bist du in einer Sekunde tot"

Nadja abd el Farrag hat nach Alkoholsucht, Pleite-Schlagzeilen und ihrem Unfall den Tiefpunkt erreicht

Naddel musste 2016 schwerste Rückschläge verkraften.  Nadja abd el Farrag zieht nach ihrer Alkoholbeichte und den Pleite-Schlagzeilen traurige Bilanz.  Seit Jahren versucht die Ex von Dieter Bohlen wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, doch es fällt ihr schwer. 

Ein dramatischer Unfall fesselt Naddel, 51, seit neuestem an den Rollstuhl. Es ist nur ein weiterer Tiefpunkt im Leben der gebeutelten Bohlen-Ex, die 2016 mit ihrer traurigen Alkohol-Beichte und finanziellen Misere für Schlagzeilen sorgte. Entsprechend verzweifelt blickt Nadja abd el Farrag auf ihr Jahr zurück und gesteht, dass sie zwischenzeitlich keinen Lebenssinn mehr sah. 

Naddel gesteht traurig: "Tiefer geht's nicht"

Dreifacher Bruch im Sprunggelenk lautet die niederschmetternde Diagnose, nachdem Naddel in ihrem Zuhause ausgerutscht war und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nadja abd el Farrag ist am Boden, so viel wird auch klar, wenn man der 51-Jährigen im neuesten Interview mit RTL "Exclusiv" zuhört. 

Ich hatte noch nie so ein schlechtes Jahr. Die anderen Jahre gingen immer so einigermaßen, aber 2016 war echt das beschissenste Jahr, was ich je hatte. Du kannst nichts mehr draufsetzen, es kann nur nach oben gehen. Kann nur nach oben gehen, tiefer geht's nicht,

so Naddel ernüchtert.

"Dann sitze ich da mit Taschentüchern und heule drei Tage"

Nur sporadisch verdient die Ex-Freundin von Poptitan Dieter Bohlen Geld, hält sich mit Jobs als Ballermann-Sängerin und Magier-Assistentin über Wasser. Ein Dach überm Kopf hat Nadja nur deshalb, weil ein befreundeter Hotelbesitzer sie kostenlos wohnen lässt.

In dem 17 Quadratmeter großen Zimmer, das Naddel während des RTL-Interviews erstmals zeigt, wird der Besucher von überbordender Weihnachts-Deko überrascht. Alles ist über und über mit Weihnachtszweigen, Kerzen und Kugeln geschmückt. Ein Versuch, sich über die einsamen Stunden des Weihnachtsfestes hinwegzutrösten? "Ich weiß ganz genau, so wie der 24. Dezember näher rückt, weiß ich sowieso schon, dann sitze ich da mit Taschentüchern und heule drei Tage. Da werde ich nachdenklich, wie soll's weitergehen", so Nadja abd el Farrag im Interview. 

Nadja abd el Farrag: Schock-Beichte

So traurig diese Worte klingen mögen - Naddel scheint dennoch das Schlimmste überwunden zu haben. Denn, wie die ehemalige "Promi BB"-Kandidatin gesteht, gab es durchaus Momente, in denen sie keinen Sinn darin sah, noch weiterzuleben. Naddel plagten sehr konkrete Selbstmordgedanken. Mit Hilfe von Gift überlegte die 51-Jährige, ihrem Leben ein Ende zu setzen.

Und dann kommen die Gedanken, wenn ich hier im Bett liege. Dann denke ich immer, es bringt nix, ich fall nur allen zu Last. Und dann hab' ich schon darüber nachgedacht: (...) Nimmst 'nen Löffel im Teebecher und dann zack, bist du in einer Sekunde tot.