Naomi Campbell: Schwanger mit 48?

Rapper Skepta postet Ultraschallbild

Seit Jahrzehnten gehört Naomi Campbell, 48, zu den erfolgreichsten Models der Welt. Auf beruflicher Ebene hat sie alles erreicht. Nur eine Sache fehlte ihr immer zu ihrem Glück: Eine eigene Familie. Nun könnte ihr Traum Wirklichkeit werden.

Liefert ihr Freund Skepta den Babybeweis?

Erwartet Naomi Campbell mit 48 Jahren ein Baby? Ein Instagram-Beitrag ihres Freundes Skepta heizt die Gerüchteküche zumindest ordentlich an. Der Rapper postete nämlich ein Ultraschallfoto eines Babys. Weiteres Indiz: Auf dem Scan steht der Name „Baby Adenuga“ und mit bürgerlichem Namen heißt der 35-Jährige schließlich Joseph Junior Adenuga.

Für das Supermodel wäre es der erste Nachwuchs. Aus ihrem großen Kinderwunsch hat Naomi Campbell nie einen Hehl gemacht.

Ich bin in einem Alter, in dem ich mich dazu entschieden habe, dass ich ein Baby haben möchte,

erklärte sie bereits 2014 in einem Interview.

 

 

🌹

Ein Beitrag geteilt von Skepta (@skeptagram) am

Sie will keine Single-Mum werden

Doch leider fehlte der 48-Jährigen bisher der richtige Mann an ihrer Seite. 

Mir ist wichtig, dass das Kind mit einem Vater aufwächst,

offenbarte die Beauty. Sie selbst ist nämlich ohne Papa aufgewachsen. Bis heute macht ihr diese Tatsache zu schaffen.

Doch weder der russische Geschäftsmann Vladislav Doronin noch Flavio Briatore hatten offenbar Potenzial für Mr. Right. Und Rapper Skepta? Mit ihm ist sie erst seit wenigen Monaten zusammen. Gemeinsam posierten sie auch für das Cover der April-Ausgabe von „GQ“. 

 

 

Trägt eine Leihmutter ihr Kind aus?

Anhand des Ultraschallfotos müsste Naomi Campbell jedoch bereits hochschwanger sein. In den letzten Wochen zeigte sich das Supermodel aber schlank wie eh und je. Fans spekulieren, dass die 48-Jährige ihr Kind von einer Leihmutter austragen lassen könnte. Auch Kim Kardashian entschied sich für diese Methode.

Andere vermuten, dass nicht die Catwalk-Queen, sondern die Schwester ihres Freundes Nachwuchs erwartet. Aktuell haben sich weder die gebürtige Londonerin noch der Musiker zu den Gerüchten geäußert. Aber lange werden sie ihr süßes Geheimnis sicher nicht mehr für sich behalten.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Naomi Campbell (@naomi) am

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links