Natascha Ochsenknecht: „Nach der 10. Klasse wird sie ihre Koffer packen“

Cheyenne Ochsenknecht weiß genau, was sie will

Natascha Ochsenknecht kennt die Modelpläne ihrer Tochter Cheyenne ganz genau. Dagegen einzuwenden hat sie nichts. Im Gegenteil: Natascha unterstützt Cheyenne... Bei der Fashion Week Berlin gab die 16-Jährige gerade erst ihr Modeldebut.

Vor zwei Jahren sollte sie noch Abi machen. Daraus wird wohl nichts. Denn die 16-jährige Tochter von Natascha Ochsenknecht hat ganz andere Pläne: Cheyenne will Model werden und ist bereit, dafür das heimische Nest zu verlassen. Das verriet uns die 51-jährige Moderatorin im Interview.

Showbühne statt Schulbank

Cheyenne Ochsenknecht, einzige Tochter der berühmten Schauspielerfamilie, bricht für ihre Modelkarriere die Schule ab, da ist sich Mama Natascha ganz sicher.

Nach der 10. Klasse der Gesamtschule wird sie in wenigen Wochen die mittlere Reife in der Tasche haben und ihre Koffer packen,

verriet die 51-Jährige über die Modelpläne ihrer Tochter im exklusiven INterview.

Und die Pläne des Model-Jungspunds sind offenbar schon ziemlich konkret:

Cheyenne wird im Ausland arbeiten, leben aber hier. Es war immer klar, dass Cheyenne mit 16 anfangen darf zu modeln.

Natascha Ochsenknecht unterstützt Cheyenne

Vor den Gefahren des Modelbusiness hat ihre Mutter keine Angst, denn: „Modeln darf sie nur in unserem Beisein.

Das ganze Interview lest ihr in der neuen Ausgabe der IN, ab Donnerstag, 7. Juli, im Handel.