Natascha Ochsenknecht: Not-OP

Tumor-Schock nach Nasenbluten

Natascha Ochsenknecht, 54, litt an einem unentdeckten Tumor, der in einer dramatischen Not-Operation entfernt werden musste. Doch das war nicht das einzige Mal, dass es um Leben und Tod bei der Reality-Darstellerin ging.

Natascha Ochsenknecht kämpft mit Gesundheit

Natascha Ochsenknecht kennen viele als toughe Geschäftsfrau. Als Designerin, Autorin und Reality-Darstellerin hat sie sich längst aus dem Schatten ihres Ex-Mannes Uwe Ochsenknecht befreit. Doch auch im Leben der ehemaligen “Dschungelcamp“-Teilnehmerin gab es Momente, in denen sie kurz davor war, aufzugeben. Denn immer wieder kämpfte die 54-Jährige mit gesundheitlichen Problemen.

 

 

Natascha Ochsenknecht leidet seit Jahren an der chronischen Autoimmunkrankheit Hashimoto Thyreoiditis. Außerdem hatte sie vor 25 Jahren eine lebensgefährliche Gefäßverstopfung, die durch eine Allergie gegen die Anti-Baby-Pille ausgelöst wurde. 

Krankheiten ziehen sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Meine Akte ist lang: Ich hatte eine Hirnhautentzündung mit Kopf-OP, drei schwere Bauch-OPs. Kein Organ ist mehr da, wo es mal war. Ich war kurz davor, einen Abschiedsbrief an meine Kinder zu schreiben,

verrät sie im Interview mit “Bunte“.

Wie schlecht muss es dem ehemaligen Model gegangen sein, wenn es sogar schon Abschied von ihren Kids Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne nehmen wollte? Kaum auszumalen, in welcher Ausnahmesituation sie sich befunden haben muss.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Lieben! Danke für Eure vielen Kommentare und Nachrichten.Ich kann nicht jedem Antworten und deshalb mache ich es auf diesem Wege.Ich hatte vor 25 Jahren meine erste Bauch OP.Ich bin damit über 10Jahre rum gelaufen und kein Arzt konnte mir helfen.Nebenwirkungen hatte ich ohne Ende, z. B. 12 x am Tag 🤮.Ich fasse alles mal kurz zusammen sonst dauert es viel zu lange und ich sitze morgen noch hier.😂 Einige von Euch haben meine Biographie gelesen und wissen das gesundheitlich bei mir immer was los ist.Ich hatte eine Gefässoperation und das war kurz vor knapp.Das Gefäß war dermaßen verstopft und stand kurz vor der Explosion,das wärs dann gewesen. Mein Herz hat seitdem auch ne kleine Macke. Die Fachbegriffe erspare ich Euch mal.Schuld war die Antibabypille,ein Hormon hatte sich abgelagert.Das ist ein Ding oder.... !!!Die starken Medikamente haben meine Haare vernichtet und deshalb habe ich sie abgeschnitten und blond gefärbt.Wenn schon denn schon.Mittlerweile habe ich dreimal den Bauch aufgeschnippelt und er besteht aus sämtlichen Materialien. Es gibt immer wieder Lästerschwestern die meinen einen auf einige Dinge hinweisen zu müssen. Du hast ja einen Bauch ( stimmt , der besteht aus einer Scheibe und Netzen) ,Deine Füße sind geschwollen ( stimmt , ich nehme Medikamente und hab ne Gerinnungsstörung ) deine Haare sind fusselig ( stimmt , ich hab Hashimoto) . Irgendwas habe ich bestimmt vergessen.😂 Eure Läster Kommentare gehen mir deshalb am Arsch vorbei. Vermutlich weil ich das Leben mehr schätze als Ihr und Eure Worte gehen bei mir links rein rechts raus. Oft sind es junge Mädels und denen kann ich nur sagen,, Ich weiß wie ich mit 54 aussehe und ihr nicht. Aber ich weiß wie ihr mit 54 ausseht wenn ihr Euch weiter so zuballert mit Eurem Makeup und Lifestyle . 🥴 Also Ball flach halten . Es gibt natürlich auch welche die schreiben ,, Du musst in Würde altern,, Ich muss nichts außer Leben und Leben lassen, Spaß haben und mich nicht mit Leuten umgeben die alles besser wissen und einem die Energie ziehen. Nobody Is Perfect und jeder hat etwas großartiges an sich. Achtet lieber auf die inneren Werte denn das Äußere kann Euch sehr schnell verarschen. Happy Sunday ❣️❣

Ein Beitrag geteilt von NATASCHA OCHSENKNECHT (@nataschaochsenknecht) am

 

Reality-Darstellerin hatte Nasen-Tumor

Doch es sollte nicht das letzte Mal sein, dass Natascha Ochsenknecht mit ihrem Tod rechnete. Auch vor fünf Jahren bangte die 54-Jährige um ihr Leben.

Ich hatte einen Tumor oberhalb der Nase. Ständig hatte ich Nasenbluten. Auf einem Flug zurück nach Berlin riss plötzlich etwas im Kopf und ein Ohr ging zu. Zu Hause bekam ich extremes Nasenbluten.

 

 

Am nächsten Tag entdeckte ein HNO-Arzt einen pilzgroßen Tumor, der operiert werden musste. Zum Glück stellte sich der Befund als gutartig heraus. Dennoch habe diese schweren Momente die gebürtige Düsseldorferin natürlich geprägt und sie zu der starken Person gemacht, die sie heute ist.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Natascha Ochsenknecht: Trennung nach einem Jahr?

Natascha Ochsenknecht über neuen Freund: "Sechser im Lotto"