Nelsan Ellis: "True Blood"-Star stirbt mit nur 39 Jahren

Der Schauspieler hatte Probleme mit seinem Herzen

Nelsan Ellis, ✝ 39, wurde unter anderem durch seine Rolle bei "True Blood" bekannt. Der Sender "HBO" bestätigte bereits die traurige Nachricht von seinem Tod.

Mit nur 39 Jahren ist Nelsan Ellis verstorben. Der Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle bei "True Blood" bekannt. Er spielte den skurrilen Koch Lafayette, war in allen sieben Staffeln zu sehen. Grund für den viel zu frühen Tod des Schauspielers ist eine Herzschwäche, die zu Herzversagen führte. 

Er war ein Ausnahmetalent, dessen Kreativität mich immer wieder überraschte,

erklärt die Managerin von Nelsan Ellis, Emily Gerson, in einem offiziellen Statement.

Nelsan Ellis war ein besonderes Talent

Auch Serienkollege und "True Blood"-Hauptdarsteller Stephen Moyer trauert um den sympathischen Schauspieler.

Nelsan Ellis war wahrlich bemerkenswert. Ein brillanter, charismatischer, wundervoller Kerl. Sein Tod ist ganz furchtbar tragisch. 

Nicht nur bei "True Blood" wirkte der Schauspieler mit, er übernahm auch Rollen in anderen Werken. Zu diesen gehören zum Beispiel "Der Butler", "The Help", "Der Solist, "Elementary" und viele weitere Produktionen. 

Hollywood trauert um Nelsan Ellis

Nicht nur seine "True Blood"-Kollegen zeigen sich von der tragischen Nachricht von Nelsan Ellis Tod geschockt. Auch Octavia Spencer, mit der er "The Help" drehte, steckt in tiefer Trauer: "Mein Herz zerbricht, wenn ich an seine Kinder und seine Familie denke. Er sah großartig aus, sexy. Aber sein Talent machte mich sprachlos. Er war so lustig. Ich vermisse ihn." Besonders schwer haben es im Moment aber seine Kinder, seine sieben Geschwister, sein Vater und seine Großmutter, sie alle trauern um ihr Familienmitglied.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen