Neue Kritik von Oliver & Amira Pocher: Sarah Harrison reagiert

Das Paar warnt im Netz vor Pädophilen

Oliver Pocher, 42, wird derzeit im Netz dafür gefeiert, dass er bekannte Influencer für ihr Social-Media-Verhalten durch den Kakao zieht. Jetzt schlug er mit seiner Frau Amira, 27, ernstere Töne an und warnte vor Pädophilen bei Instagram. Diese Message kam wohl auch bei Sarah Harrison, 28, an …

Ansage von Oliver & Amira Pocher: Schütz eure Kinder im Netz!

"Heute kommen wir mit einer Geschichte zu euch, die leider ernst und unangenehm ist", starteten Oliver Pocher und Amira ihr Video bei "Instagram". Die beiden erklärten, wie Pädophile Instagram nutzen würden. Amira habe die ganze Nacht kaum ein Auge zumachen können:

Das war ganz, ganz schlimm.

Um die Opfer zu schützen, zeigte das Paar keine Namen, Accounts oder Bilder. Sie appellierten jedoch mehrfach an Influencer, die ihre Kids regelmäßig im Netz präsentieren.

Wenn ich mit mir selber vorsichtig bin, warum bin ich es dann nicht mit meinem eigenen Fleisch und Blut? (…) Wir wollen niemandem vorschreiben, was er macht, aber ich glaube, es ist wirklich ekelhaft, was da draußen abgeht,

so Olli und Amira. Das Problem ist: Sobald Promi-Mütter wie Sarah Harrison, Anne Wünsche & Co. einen niedlichen Schnappschuss ihrer Kleinen mit ihren Followern teilen, geben sie die Rechte für das Foto ab. Was mit den Aufnahmen nach der Veröffentlichung passiert, liegt somit nicht mehr in ihren Händen. Bei Sarah scheint die Message angekommen zu sein …

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am

Mehr zu Oliver Pocher:

 

Sarah Harrison: Sie löscht den Account von Mia Rose

Kurz nach der Geburt von Mia Rose Harrison, haben ihre Eltern Dominic und Sarah bei "YouTube" im Dezember 2017 über einen möglichen Instagram-Account für Mia gesprochen:

Dominic legte damals einen Kanal für seine Tochter an, um den Account-Namen für seine Kleine quasi zu blocken.

Dieser Account besteht, ohne Bilder, ohne irgendwas. Inaktiv. Und das wird er auch bleiben. Punkt,

stellte das Paar klar. Drei Jahre später war Mias Account aktiv inklusive Profilbild und weiteren Fotos im Feed. Nach der deutlichen Ansprache von Oliver und Amira ist der Kinder-Account nicht mehr auffindbar. Ein Zufall? Wohl kaum. "Jeder Account, der geschlossen wird, ist ein Schritt weiter", sagte Olli Pocher am Ende im Clip. Da können wir uns wirklich nur anschließen!

Wie steht ihr zu dem Thema?

%
0
%
0